Platzprobleme

Ich habe zu viele Bilder, aber da kam dann dieser Josef von 1740. Der war billig, und es kam ein Stilllleben und eine Weinkellerszene und dann noch ein Bild, über das ich bei der FAZ geschrieben habe, für eine Hanvoll Euro mehr... ich habe da eine schlechte Impulskontrolle. Und vor 10 Jahren, als ich einzog, kaufte ich ein paar alte Pflanzenholzstiche minderer Güte, die jemand aus Spanien mitgebracht hatte, damit da an der Wand etwas hängt. Nett, aber inzwischen haben sie sich amortisiert, und trotz der Vermutung mancher Leute, ich könnte mir den Tegernsee bald nicht mehr leisten, geht der Trend gerade wieder zum Drittwohnsitz. Die Holzschnitte kommen also ins Depot und warten auf weitere Verwendung, und nach der Bürgermeisterwahl habe ich hier etwas rumgenagelt



So ein Wohnung ist halt nie ganz fertig, und im Hauptraum muss ich die Tage auch noch etwas umhängen. Es tut weh, es ist nicht nett, beim Fremdaufhänggehen bin ich wie ein Don Giovanni mit Skrupeln, obwohl ich im Moment ja eher ein Leporello bin, der einen neuen Herrn sucht. Wobei, eigentlich mache ich das auch nicht, ich bin zum Glück ja nicht wirklich abhängug von Arbeitgebern, ich kann auch so gut leben und...

ach, das habe ich noch gar nicht erzählt, es wird gerade wegen der Umstände etwas umgeschichtet und verflüssigt, und eigentlich wäre das die Gelegenheit, sagen wir mal, ein halbes Jahr auch wirklich gar nichts zu tun. Nur reisen. Das habe ich mir eigentlich verdient, nach all der Zeit ohne jeden Urlaub. Aber, ich kann vermutlich nicht anders als schreiben, das ist wie mit den Gemälden.

Zum Glück jedoch geht im Internet der Platz nie aus. Das ist auch etwas.

Sonntag, 11. März 2018, 23:54, von donalphons | |comment

 
Eine Pause
...hätten Sie sich auf jeden Fall verdient. Andererseits sollte man Eisen schmieden solange es heiß ist...

Bei uns wird alle zwei, drei Jahre umgehängt. Um es öfter zu machen bin ich zu faul (sind überwiegend größere Formate, Öl auf Sperrholz, und die Decke ist 3,7 m hoch). Als "Depot" dient die Scheune einer Freundin, klimatisch leider suboptimal, aber zuhause fehlt auch der Platz.

Manche Bilder sind als "Dauer-Leihgabe" an Freunde verteilt, da hängen sie warm und trocken. Vielleicht wäre sowas auch für Ihre aktuell Überzähligen eine Idee?

... link  

 
Ist das nicht...
Ist das nicht ein bisschen unpraktisch - alte Gemälde in der Küche? Oder wollen Sie diese mit Bratfett und Küchendünsten nachdunkeln?

... link  


... comment
 
Oha,
das verändert den Charakter dieser Küchenwand doch ganz erheblich. An diese Prachtentfaltung anstelle der Pflanzenholzstiche (die mir an dieser Stelle immer sehr gut gefallen hatten) muss ich mich erst noch gewöhnen.

... link  

 
Magst Du sie haben?

... link  

 
Weiß nicht, ob wir für alle Platz haben. Muss das mal mit der Liebsten besprechen. Grundsätzliches Interesse ist da.

... link  

 
Warum nicht reisen u n d schreiben,
wenn Ihnen gerade danach zumute ist und nicht, weil der Chef schon wieder ein Beitrag erwartet. Das dürfte doch mehr Freude machen. Don Alphonsos Reisebilder - darauf wäre ich gespannt. Sicher nicht nur ich. Sie wissen ja, dass Sie viel mehr Fans als Feinde haben.

Das Internet ist nicht nur groß, es hat auch den Vorteil, von beinahe überall her zugänglich zu sein.

Einen neuen Lebensabschnitt mit einer Ortsveränderung zu beginnen, ist ein gute, altbewährte Idee, siehe Kavaliers- oder Hochzeitsreisen. Raus aus dem Alltag und neue Eindrücke sammeln, an Neues denken! Und wenn man zurückkommt, stellt sich alles ganz anders dar.

Etwas aufzuhängen, kann aber manchmal auch ganz nett sein. Das hängt wohl vom Temperament ab. Manche hacken lieber Holz.

... link  

 
Holzhack- und -stapel-Geschichten vom Hausherrn gab's hier auch schon sporadisch.

... link  


... comment
 
Für alle Interessierten an der Sammlung der Beiträge aus den "Stützen" oder "Deus": 2009 bis Feb 2018 sind jetzt beisammen https://tinyurl.com/yc6clgmu

Nur bis maximal 31.3., danach nicht mehr!

... link  

 
Großen Dank
für Ihre Mühen, Colorcraze.

Ich wünschte, mir wäre Ihr Fleiß gegeben.

... link  

 
Dem Dank...
schließe ich mich gerne an, colorcraze.

... link  

 
Hab gerade beide runtergeladen und ent-zipt; danke colorcraze.
Stimmt: es ist zu viel um's auszudrucken; allein der Titelliste-Ausdruck (in relativ kleiner Schrift) für die Stuetzen sind schon 30 Seiten.
.
Der erste Kommentator bei Deus war übrigens HM555

... link  

 
Auch von mir ein sehr herzliches Dankeschön für die Mühe der Zusammenstellung und die Verweise zu den Dateien.

... link  

 
Auch Dank aus China
Verehrte colorcraze,

Auch von mir hier vielen Dank und herzliche Gruesse.

... link  

 
..und aus Friedrichshain!

Vielen Dank, @colorcraze, starke Leistung.

... link  

 
Und Ihr habt alle Windows-Rechner und bei Euch läufts, nehme ich an?
Hab nämlich gerade von jemand gehört, daß es auf dem Mac die Umlaute zerschossen hat, und deshalb nicht mehr lief.
Also, Mac-User, ihr müßt da dann halt erstmal selber ran und ä, ö, ü, ß ausbessern.

... link  

 
Archiv/colorcraze
Ganz herzlichen Dank, auch für nicht computergebildete einfach und bedienungsfreundlich. Wird ein Vergnügen sein, die Jahre vor 2016 nachzulesen.

... link  


... comment
 
Wie auch immer Sie sich entscheiden,
ich wünsche Ihnen alles Gute. Ich bekomme ja höchstens ein Zehntel von Ihren Scharmützeln mit, aber das, was ich in den letzten Wochen gesehen habe, reicht bestimmt für das Bedürfnis nach ein bisschen Abstand und einer Auszeit. (Das ist übrigens ein sehr schönes kleines Küchenregal, da an Ihrer Wand.)

... link  

 
In meiner Küche ginge solch Kunst-an-Wand nicht. Schließlich kochen wir (mal die Gattin, mal ich) täglich (und immer besser) und da gibt's reichlich verdampfte Feuchtigkeit in der Küche.
Allein das Nudelwasser...

... link  

 
Nudelwasser ist ja noch vergleichsweise harmlos, aber der Fettdunst vom Fleischbraten klebt so gelb...

... link  

 
Und die Fettspritzer beim Steak braten erst ...
wir haben uns letztes Jahr nach 30 Jahren Kampfkochen
in der alten Einbauküche eine Neue geleistet.
Highlight sind zwei Backöfen, ein kleiner und ein normaler,
die aber mit neuester Technik die Back- und Dunstschwaden
zur Front hinausblasen.
In dieser Küche Deko und Chi-Chi wäre kontraproduktiv.
Und wenn dazu die Bolognese im Großküchentopf acht Stunden
vor sich hinköchelt .... nee ... geht gar nicht.
.
Danke Colorcraze für die Dateien.
Hat gut geklappt.

... link  


... comment
 
Danke
Ich muss zugeben, das mich die Don Artikel mit den vielen Bildern motiviert haben meine weissen Wände auch mit Bildern zu füllen, vorerst allerdings mit Drucken, die schön gerahmt aber auch etwas hermachen (und kosten). Danke dafür. Lesen bildet also doch.

Und ja durch 2. und 3. Wohnungen kann man einfach gewisse Sammelleidenschaften weiter pflegen, aber irgendwann ist es dann fraglich ob man jetzt noch eine 4. benötigt oder etwas ändert (im Harz kostet eine Wohnung aber nur 10% vom "reichen" Südbayern.)

... link  

 
Danke für das Archiv

... link  


... comment
 
@Gastgeber - immer noch Dank für Verständnis und Respekt

Europa ist jung und divers - und das ist auch gut so und soll so bleiben; alt und einseitig das war gestern.

Link:

'The strategic environment in which we operate is characterized by the emergence of new risks and threats that shape a security environment dominated by uncertainty, complexity and globalization, where issues of security and defense are presented daily to the public through the media. Democratic societies are increasingly involved in these themes that until recently were treated almost exclusively by experts and researchers.

Nationally, our Constitution clearly establishes the three pillars that underpin democratic societies, justice, freedom and security, while promoting cooperation with all peoples of the Earth to the strengthening of peaceful relations and effective cooperation based on dignity, respect for law and fundamental rights under the Universal Declaration of Human Rights. In this regard, the National Defense Directive 01/2008 states, as general objective, the need to foster and promote the culture of security and defense in our society.

It is therefore necessary, based on respect for basic principles of democratic societies, freedom of thought and expression, to develop awareness on security and defense issues, that is, the understanding of its importance for the protection of society, their interests and values, through free and responsible reflection on the knowledge provided throughout discussion and analysis of new scenarios that affect our security, and doctrines and strategies intended to ensure it.

In this line of thinking, the IEEE website aims of making available to our visitors all the information that the Institute operates daily on issues related to security and defense. '

http://www.ieee.es/en/quienes-somos/

... und man hört sich schon die alten erfahrenen kritischen abgebrühten Experten Stimmen die sagen na ja die haben gut reden die Spanier die sind ja auch noch eine junge Demokratie wenn die erst mal so alt sind wie wir dann sind ihnen derartige Hochherzigkeiten auch längst vergangen.

Siehst du und darum sind Vielfalt und Jugendlichkeit so unbedingt zu schützen. Und Europa hat eben auch die hohe Pflicht sich in der Welt selbst zu schützen

... link  


... comment
 
OT
Die Auswanderung nach Südafrika ist nicht ganz mein Ding. Ähnlich Israel hat Südafrika den Besitz von Nuklearwaffen nie dementiert. Wenn Südafrika die Bombe hatte und diese vor der Übergabe an die Mehrheit wegschaffen konnte, dann sei Grosser Dank an Fredrik Willem ausgesprochen.

... link  

 
@ çolorcraze - DA archiviert
Großen Dank für diese Arbeit und für ihre Kommentare in den
Stützen, immer fundiert und sehr of mit einem Humor gewürzt
den ich mag.

Grüße aus Oberbayern, SR

... link  

 
Hier wie auch in meinem Blog kommt anstatt der Photos jeweils die Meldung:
[Macro error in image: java.lang.NullPointerException] .
.
.
Hat jemand Hinweise? gibt's Hilfe?
.
PS,
halbe Stunde später: Alles ist wieder da.
Der freundliche Hoster meldet: "Ich habe jetzt noch mal Helma neu gestartet. Irgendwie wurden da wohl Sachen falsch gecached. Im rebellmarkt sehe ich nun wieder die letzten Fotos."
.

... link  

 
Na also, geht doch.

Aufgetretene Probleme sofern berichtet bisher:
- beim Runterladen:
---bei schlechten Verbindungen hilft der Einsatz von LAN-Kabel.
---man muß dem Hoster ein ok geben, daß er sich für die Zeit des Downloads an den Rechner krallt, wegen sicherer Verbindung (erschreckt manche).
---in seltenen Fällen muß man eine Zusatzsoftware des Hosters runterladen
- Betriebssystem:
---beim Entzippen mit MacOSX werden die Umlaute "macish" umgeschrieben, und die index-Seite und die Bilder funktionieren nicht mehr.

Der große Rest schrie nur hurra, geht, und der Rekord steht bei 3 min. fürs Runterladen.

... link  

 
Eher 300 min., weil das alte WLAN-Kabel aus Kaisers Zeiten erst mit der Kirche ums Dorf fährt. Also fast.

... link  

 
4h für Upload, nach 20 h für fehlgeschlagene Uploadversuche. Also jetzt weicheier nicht so rum.

... link  

 
Mit Plaudern hast du's wohl nicht mehr so bei dem ganzen Stress? Es waren 3000 Sek.

... link  

 
fritz_, ich habe jetzt über 60 Leute abgefrühstückt und die einzelnen Wehwehchen über etwas, was ich sinnvoll zusammengefaßt ALLEN mitteilen kann, interessieren mich schlicht nicht.
Das ist so wie beim Möbel Rücken.
Wenn da einer naseweis anfängt seine Lebensgeschichte zu erzählen, läßt man ihm entweder gleich den Schrank auf den Fuß fallen oder im freundlicheren Fall brüllt man ihn an, gefälligst aus dem Weg zu gehen.
Weil die Kraft in den Armen nicht unendlich ist.

... link  

 
Ich wollte bei der Gelegenheit nur was zum Netzausbau gesagt haben. Es ist vermutlich nicht allgemein bekannt, wie sehr das schleift.

... link  

 
"macish" umgeschrieben ...stimmt ...
Colorcraze.
Ich werde jetzt die ZIP auf dem Laptop meiner Frau
ohne angebissenen Appel entzippen und dann sollte das funzen.
Vielen lieben Dank für die Mühe.

... link  

 
@mediensegler: Ja, dann sollte es hinhauen.
@fritz_: vor ca. 3-5 Jahren war ich im Schwarzwald in Gegenden ohne jedes Handynetz/Internet zugange. Also, zumindest mir ist bekannt, daß nicht überall Breitband herrscht.

... link  

 
Der nördliche Schwarzwald hat schon Netz. Herzlich Willkommen in der Eu bei Orange Telecom....
(War vor der Roamingvereinbarung eine böse Falle)

Allerdings ist sowas teilweise Hausgemacht, wenn sich Esos gegen Händistrahlen zusammenschließen.

... link  

 
Danke, colorcraze, ich weiss das sehr zu schätzen.

... link  


... comment