Mechanische Irrtümer

Ich war diesmal übrigens mehr oder weniger für 5 der 7 eingesetzten Teamräder verantwortlich - wir hatten

Das Centurion von Mark793
Das Lutz von Don Ferrando
Ein Chesini Arena und ein Cilo Swiss in Rosa - "das Schwein"- für die beiden Mitstreiter von Team Nord
Und mein eigenes Wohlhauser, zu dem ich viel erklären musste.

Und beim Cilo zeigte sich, dass die hintere Bremse wohl kaum halten würde - irgendwie war da etwas mit der Befestigungsmutter unsauber, das Gewinde falsch eingedrfeht, was auch immer - jedenfalls, mit nur einer Bremse fährt es sich hier schlecht.

Zum Glück gab es den Teilemarkt mit haufenweise sehr teurem Zeug aus Italien, das sich abder doch recht gut verkaufte. Das Geld ist in dieser Szene offensichtlich da.













Es ist nicht ganz so leicht, in diesem Kontext ein 0815-Teil zu finden, das dann auch noch passt. Bei einem Franzosen fand ich dann allerdings eine komplette Dura-Ace-Bremse der ersten Generation, die zufällig

- die richtigen, alternativen Distanzscheiben mit der richtugen Rundung und
- einen nicht horrenden Preis hatten.



Hat man das Teil, ist das Problem in weniger als 10 Minuten gelöst. Trotzdem stellt sich die Frage, ob eine etwas grössere und bessere Logistik in Zukunft nicht hinfreich wäre, mit Ersatzteilen und allem, was man so brauchen kann. Das Rennen selbst war dann übrigens von 3 Plattfüssen abgesehen völlig problemlos und defektfrei.

Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:25, von donalphons | |comment

 
Sollte meine Fitness mich künftig dauerhaft so im Stich lassen, dass ich nicht mehr mitradeln kann, denke ich darüber nach, das Darkmobil zum Servicewagen umzurüsten.

... link  

 
Es wird Zeit für einen Werkstattwagen.

Ein Citroen HY, der kantige mit der Wellblechkarosserie, würde gut in die Zeit passen. Oder einer dieser Mercedes L Transporter.

... link  

 
Wir sind Helden, wir werden jedes Mal auf dem Rad angreifen und siegen!

... link  

 
Dieser Mavic Peugeot flügt jedesmal durchs Feld, als wolle ein paar Teilnehmer abschiessen!
Dieses Jahr hat er mich auf einer der strade bianche eingestaubt!

... link  

 
Echte Renm-Athmo!

... link  

 
Staub lässt sich nun mal schwer vermeiden, wenn man da unterwegs ist. Ich weiß noch, wie wir vor zwei Jahren rallyemäßig zu diesem Hotel Mille Miglia schirgelten, nach paar Kilometern strade bianchi sah das Darkmobil aus wie nach Paris-Dakkar.

Mir waren in den Vorjahren eher Klagen über die Qualität des Serviceteams zu Ohren gekommen, da wurden angeblich Schnellspanner nicht richtig geschlossen und anderes bei Reparaturversuchen verschlimmbessert.

... link  


... comment
 
Letztes Foto
Sieh an, das ist ja mal ein ganz anderer Don Alphonso als in der letzten Zeit. Schön. Ich wünsche weiterhin gute Erholung.

... link  

 
Das habe nicht ich gemacht. Danke

... link  

 
Nichts zu danken.
Ich habe auch nicht den Fotografen loben wollen (bzw. den natürlich auch), sondern den entspannt und um Jahre verjüngt wirkenden Porträtierten.

... link  


... comment
 
Wobei mir bei der improvisierten Schrauberei (und der Dose WD-40 auf der Spüle) richtig warm um's Herz wurde.
If paradise is half as nice...

... link  

 
Die Platten unterwegs waren dann leider weniger lustig, weil heiss und sonnig und staubig und die Muskeln wurden kalt.

... link  

 
Gut, diesmal habe ich den Reifen ja weniger zugemutet als in den Jahren zuvor, aber ich staune jedesmal wieder, wie viel die abkönnen. Wahrscheinlich wäre es das geschickteste, wenn Du die am Mittendorf verbauten an das künftige Eroica-Rad dranmachst.

... link  

 
was fahrt ihr da so auf den -neudeutsch- gravelschleudern?

und hab ich richtig verstande, dass man nun auhc mit neuware an den start gehen darf? mein altmetall habe ich weitgehend liquidiert

... link  

 
Alte 28mm Barum Rennreifen, die ich mal günstig bekam - und zu wenig genommen habe. Mit Fischgrätprofil.

Neuware ist nur bei der Eroica Nova erlaubt, die jetzt in Montalcino stattfindet. Aber es macht historisch einfach mehr Spass und soooo teuer sind Alträder jetzt auch nicht.

... link  

 
Es waren auch einige 29er mit Elektromotor auf der Strecke, mit vierstelligen Startnummern. Da wüsste ich gern, wie das zuging.

... link  

 
Was echt? Ich habe das nur vor zwei Jahren mal gesehen, das waren aber nur Pressevertreter. Bei uns gab es nichts davon.

... link  

 
ja preis ist nicht son thema, aber mit der aktuellen stahlreiserenncrosserwollmilchsau hab ich alles was ich diesseits des groben geländeeinsatzes brauche. stell mir ungern räder hin, die ich dann doch nicht so oft fahre.

... link  

 
@19 Uhr 08:
Drei von denen haben nach der ersten Verpflegungsstelle die gleiche Abkürzung nach Montalcino genommen wie ich. Sie sagten, sie hätten den Anschluss an ihre Gruppe verloren und keine Lust mehr. Leider waren sie zu schnell weg als dass ich noch hätte fragen können, wie sie das mit der Anmeldung hingegkriegt haben.

... link  

 
Der Trick ist, sich historisch anzumelden und dann nach dem Start auf die abseits wartenden Räder umzusteigen. Sieht man ab und zu, einmal war auch einer mit neuen Lastenrad UND Biertragl dabei.

... link  

 
Von unseren 7 Teamrädern habe ich 5 gebaut und hätte auch noch 4 weitere, bereits L'Eroica-getestete gehabr. Und zwei nie benutzte Ersatzräder. Wenn Sie halbwegs normale Grösse haben, kann ich auch eins verleihen.

(einer möchte mir das Leihrad gerade abkaufen, nur so als Warnung...)

... link  

 
mhh das könnte man dann idT mal angehen weil hübsch is die gegend ja schon.

... link  


... comment
 
Also: einen 504 als Werkstattwagen zu verwenden, ist ziemlich mutig. Mein älterer Bruder hatte mal so ein Teil (als Diesel). Der ist ihm - glücklicherweise - in Pescara vor 40 Jahren geklaut worden. Und Teile bekommt man heute auch keine.
Wenn Werkstattwagen, dann IVECO Daily auf Euro6, bitte anfragen bei Herrn Kuchlmayr bei IVECO in Unter(ver)schleißheim. Als Rentner kann ich gern die Transporte übernehmen. Habe noch die CE-Fahrerlaubnis bis 2021.

... link  


... comment