4 statt 3 und dem Alex ein Hohn.

Es gibt noh immer kein Rad oben in Siena, und das wird sich vermutlich auch nicht ändern: ind Parma (daher habe ich ein Rad), Ferrara (von da kommt auch eines), Brescia (da habe ich eines gekauft), Verona (da habe ich glaube ich vier) und Florenz (alle Daccordis kommen hierher) vorbildliche Radstädte, die nur kurz durch die Mille Miglia aufgewirbelt werden, ist Siena eine zwar nicht autotaugliche, aber dem Rennen ergebene Stadt.





Vermutlich ist das Interesse deshalb immer etwas reserviert, denn während der Tross durch die anderen Städte reichlich schnell sein Öl auf den Strassen vergiesst, wird in Siena geschlichen. Das ist schon ein Fortschritt, denn die letzten Jahre war hier sonst immer Stau vom einen Tor bis zum anderen.





Man müsste halt eine of-limit-Zeitprüfung einführen, einmal rund um die Piazza del Campo auf der Strecke des Palio und am besten gleich immer 20 zusammen: Danach wäre Siena vermutlich ein Trümmerfeld, aber die Contraden hätten ihren Spass gehabt. So ist es halt ein hübscher Stau, ein Schaulaufen, etwas Eitelkeit und ein Anlass, etwas zu unternehmen.





Ja, die Contraden: In jeder Stadt gibt es etwas, da denke ich mir, das geht nicht. In Meran fehlt zum Glück ein See; er müsste nicht gross sein, wie der Kalterer See, das würde schon reichen, gleich in Richtung Bozen: Aber da ist keiner. In Riva ist es die deutsche Plage und in Mantua die sommerliche Mückenplage zusammen mit dem extrem unitalienischen Nebel, den ich von daheim kenne und eigentlich entgehen möchte: Es gibt Tage, sa sieht man auf der Piazza Sordello den Palazzo Ducale nicht.





Von Siena aus wäre man bald am Meer, an einem echten Meer ohne parzellierte Strände, in der Maremma kann man stundenlang laufen, Mücken gibt es hier keine und die Touristen tragen öfters auch Schuhe und nicht das deutsche Sandalenelend. Aber die Contraden mit dem Anspruch, allen und jedem in das Leben zu pfuschen. Siena kann politisch knallrot sein, aber die Contraden sind so bescheuert wie im Mittelalter, oder vielleicht noch schlimmer, Wo man an jeder Ecke eine Fahne hängen hat, möchte ich nicht leben. Und was soll das, die Contraden bstimmen, wen ich zu heiraten habe und wen, wenn sie aus dem falschen Viertel kommt, nicht?





Trotzdem habe ich es, egal ob Sonne oder Regen, noch nie bedauert, den langen Weg gefahren zu sein, denn der Campo ist für mich der Antipode zu Berlin: Vom Tegernsee aus ist es in beide Richtungen gleich weit, und während es Richtung Norden spätestens ab Thüringen mit jedem Meter übler wird, eilt man in Italien und den Alpen von einer Begeisterung zur nächsten. Ich mein, der Campo! Wie unendlich scheusslich dagegen der Alexanderplatz. Siena ist phantastisch, Ein Traum von einer Stadt, überirdisch schön und leider so irdisch überlaufen - zum Glück steht nebenan Florenz und macht, dass die Touristen bald wieder gehen.





Aber bevor ich dann weiter nach Modena gefahren bin, bin ich doch noch zu meinem Krawattenladen. Ist es vielleicht auch hier la Crisi, weil das Juwel der Stadt, die Monte Paschi Bank inzwischen an der Insolvenz entlangschrammt, als wäre es die Bayern LB, und gestützt werden muss? Jedenfalls bekomme ich nach drei Krawatten und einem Tuch noch eine Krawatte als Bonus. Komisch ist das schon, die Verkuferin weiss, dass ich immer zur Mille Miglia komme, und sie weiss auch, dass ich letztes Jahr nicht da war. Dafür diesmal eben vier statt zwei Krawatten. Auch wenn ich sie sicher nicht brauche, wenn ich doch dereinst hierher ziehe.

Samstag, 18. Mai 2013, 23:53, von donalphons | |comment

 
Der Berlina ist ramponiert, meinen Sie?

... link  


... comment
 
Der Alex: Wo er Recht hat hat er Recht, der Don.
(der sah auch mal anders aus, der Alex. Bis man "modern" sein wollte. Von nun an ging's bergab)

... link  


... comment
 
1. Sahne...
Interessant Bild 10, wie desinteressiert an den Autos die meisten auf dem Campo sitzen, als wenn es das alltäglichste der Welt wäre, dass ein paar schöne, alte Sportwagen hinter ihnen...

Ihren Stress, Don, möchte ich gerne auch mal ein paar Tage haben, wobei mir auffällt, dass Sie im Gegensatz zu früher, diese in kleinen Gässchen und Hinterhöfen versteckten Trödelgeschäfte wohl gar nicht mehr aufsuchen!?

Bitte mehr davon.

.

... link  

 
Es ist halt leider so wie es ist und Trödel habe ich auch, aber den muss ich noch nachtragen. STRESSSS!!!!!!!

Das Bild entstand ziemlich am Ende der Durchfahrt, nach 2 Stunden hat man einfach genug gesehen.

Dieser 300SL mit der Luftbremse auf dem ersten Bild - gibt es da irgendwelche Informationen dazu? Ich kenne so etwas in der Art eigentlich nur von den ganz späten Rennwägen.

... link  

 
Der doppelt "Geflügelte"...
ist mir auch aufgefallen, insbesondere deshalb, weil grade ein W194 - eigentlich der Vorgänger des W 198 / 300 SL - nur in kleinsten Stückzahlen gebaut wurde und die Anzahl noch existierender Autos an einer Hand abzählbar ist. So einen Flügel habe ich noch nie gesehen. Aber vielleicht ist das ja auch nur ein Nachbau, so wie der Wagen vom Mercedes - Museum.

http://motorbloeckchen.com/?p=38456

.

... link  

 
Mir sah der auch mehr so aus, als hätte man das später hingemacht, wenn überhaupt, weil die Luftbremsen doch erst ab Mitte der 50er aktuell und dann auch gleich wieder begraben wurden... aber wer macht sich die Mühe, einen 300 SL Prototypen bis zur letzten Schraube nachzubauen:

http://rebellmarkt.blogger.de/static/antville/rebellmarkt/images/panam.jpg

Weil gut ist der ja wirklich - und dann so einen Plunder hinzuschrauben?

... link  

 
Ah jetzt - 1952 in Le Mans

http://www.zwischengas.com/de/HR/rennberichte/Le-Mans-1952-Der-Sieg-des-Mercedes-Benz-300-SL-in-Le-Mans.html

Da waren die beim Test dran, aber bei der Mille Miglia im gleichen Jahr nich nicht. Ob Mercedes da ein Original geschickt hat? Bei den 300 SLRs halten sich ja die Gerüchte, dass es sich um Kopien handelt, und man nur vor drei Jahren mal ein Original herausgelassen hat.

... link  

 
Ist ein Nachbau.

297 Veen Sven NL Veen Niels NL 300 SL W194 replica

http://300sl.org/2013/05/20/mercedes-benz-at-the-2013-mille-miglia-results/

... link  


... comment