Über diesen Tag nur Torte

Denn der Rest ist privat. Jedenfalls, der Tag begann also mit Rädern, faserte dann etwas ins Allgemeine aus und Torte war wirklich genug, ausreichend, in grossen Mengen da, wie sich das gehört.





Es ist übrigens gar nicht so leicht, hier an einem Samstag Mittag Torte zu bekommen. Es ist zwar von der Menge her genug da, ud hinter der Theke stehen sechs Damen, aber die armen Tegernseer sind so verhungert, dass die Schlange an die DDR an jenen Tag erinnert, da es einmal Feinstrumpfhosen, Westfernseher und Rückgeld in Devisen gab. So lang war die Schlange. So lang, dass ich wegen der anderen Verhungernden darauf verzichtete, Pralinen jetzt gleich zu kaufen.





So ist das hier bei uns. Aller Luxus dieser Erde, und am Ende stehen wir doch alle wieder in der Schlange, als wäre es Samstag, kurz von 20 Uhr im L**l in einer Innenstadt und die Schüler ihre Wokareserven auffüllen.

Samstag, 5. April 2014, 19:05, von donalphons | |comment