Bei Zwangsabgabensendern mache ich Überstunden

Letzte Woche so: August arbeite ich durch und im September mache ich Urlaub!

Diese Woche so: Aber diesen astroturfenden Staatsfunkhamer muss ich jetzt noch schnell machen!

Samstag, 2. September 2017, 20:45, von donalphons | |comment

 
Aber rumjammern von wegen Minderleister. Habe ich Ihnen ohnehin nicht geglaubt. ;-)

... link  

 
In Frankfurt nennen sie mich Kampfsau.

... link  

 
Die Sprache des Gallusviertels - immer wieder schön. (Ich gebe zu: meine Familie hat über Generationen im "Gallus" gewohnt.)

... link  


... comment
 
Kennen Sie das Gefühl, das genau in der Mitte liegt zwischen Spott und Würgereiz?

Um 21.50 Uhr, nach dem Fernsehduell von Maria und Josef, diskutiert Anne Will in der ARD zur Erheiterung die Frage "Wer war glaubhafter?" Es urteilen Karl Theodor zu Guttenberg, Sandra Maischberger, Thomas Gottschalk. Have fun!

... link  

 
"Das FDJ-Blau steht #Merkel immer noch gut. Mit Frau Illner (SED) schon mal 2:0 für die Kandidaten der Nationalen Front #tvduell"
https://twitter.com/tamisdat/status/904426054298816514

Nationale Front hieß in der DDR die gemeinsame Wahlliste von SED, CDU, Kleingärtnern, Journalisten, Juristen, Blindenverband und zahlreichen weiteren fortschrittlichen Kräften.

... link  

 
fein fies lieber fritz

... link  

 
"US-Präsident Trump hat sich mit Südkoreas Präsident und Bundeskanzlerin Merkel über den Konflikt mit Pjöngjang ausgetauscht. Das Ergebnis: Südkorea darf massiv aufrüsten. Merkel warb weiterhin für eine friedliche Lösung."

Kann man sich nicht ausdenken, sowas, außer, man schreibt für das ehemalige Nachrichtenmagazin oder heißt fritz.

-

Der Scherz ist zwar alt, passt aber weiterhin perfekt:

Bei diesem Duell
-unsere beiden zukünftigen Bundeskanzler, es gnade uns Gott-
war ich hin- und hergerissen:
Immer auf Seite der Person, die gerade ihr Maul hielt.

... link  

 
Habs nur 5 Minuten ausgehalten. Aber wenn ein amtierender Regierungschef in der direkten Konfrontation mit dem Herausforderer so entspannt ist, wie ich mit meinem Feierabendbier, muss ich nicht mehr wissen.

Wie schon mehrfach gesagt - politische Auseinandersetzung in Deutschland reduziert auf die ungemein spannende Frage "Elektroauto jetzt oder in 5 Jahren". Die Deutschen mögen das mehrheitlich, case closed.

Gruss,
Thorsten Haupts

... link  


... comment