Jubiläums-Award

In 37 Tagen wird dieses Blog 1000 Tage alt, und das bei bester Gesundheit. Das wird natürlich ein Fest, und was wäre so ein Fest ohne ein paar Versager, über die man lästern könnte? Deshalb hier schon mal im Vorfeld die Bitte um Einreichungen für den grossen

Journalisten als Blogversager-Award

Kennt Ihr Journalisten, die sich als Blogger versuchen und Eurer Meinung nur gequirlte Scheisse produzieren? Gibt es Leute, die in den Medien ganz gross tun und hier draussen ganz mickrig ankommen? Peinlichkeiten ohne Ende? Dummschwätzer, Linkhuren, Awarenessgeiferer? Oder einfach nur grottenschlecht und langweilig wie myblog? Dann ab mit denen in die Kommentare oder per Mail an mich, und dann gibt es die goldene Bloghimbeere für besondere Leistungen!

Hier schon mal ein paar Vorschläge von meines Erachtens besonders missglückten Auftritten von "Profis" angeblicher "Medien" in den Blogs:

1. Stefan Baron (Wirtschaftswoche)
2. Dorin Popa (Freundin)
3. Falk Lücke (Zeit)
4. Peter Turi (Turi2, diverse Blättchen)
5. Leon de Winter (Welt)
6. Die abgesoffenen Blogs der Süddeutschen

Ausserdem wird es eine Extrawertung für das komplette Blogangebot bloggender Medien von taz über stern bis ftd geben.

Ausgenommen von der Nominierung sind natürlich der Autor dieses Blogs, seine Freunde und Angehörigen.

Montag, 24. Juli 2006, 15:30, von donalphons |