Spargelzeit

oder auch: Was bleibt einem ausser Foodporn?



(Mittelporn hier, Grossporn hier)

Ich bin gerade mächtig angefressen. Angefressen über die USA, wo man Menschen über 100 mal gefoltert hat, um aus ihnen eine Lüge als Rechtfertigung für den Irakkrieg herauszupressen, und wo der präsident zu feige ist, die Kriminellen im eigenen Lager aufzuspüren und vor Gericht zu bringen. Ich bin angefressen vom Schmieren der Ärsche der fetten Banksäue mit Bad banks, ohne dass man die Knilche mit Staatsanwaltschaften hochgenommen hätte, oder klipp und klar sagt, dass wir von den Geschäftsbanken 2/3 nicht mehr brauchen. Ich bin angefressen von der Internetzensur, aber noch mehr angefressen davon, dass dieses Thema offensichtlich die Leute mehr bewegt, als Freiheit für Folterer und dieser einzigartige Raubzug durch die Banken am Staat und damit an uns allen. Ich bin angefressen vom kindischen Glauben, man könnte eine Gesellschaft auf Fundamenten weiterbauen, die moralisch dermassen kaputt und verfault sind. Ich bin angefressen von der Vorstellung, dass man die Profiteure nicht hochnimmt und bluten lässt.

Ich hätte gern etwas schwedisch vergitterten Gerechtigkeitsporn anstelle der Waschlappen wie Gleithner, Obama, Merkel, Darling und wie sie alle heissen. ich hätte die alle gern weg, ich kriege das Kotzen, wenn ich diese Typen sehe, und das wäre doch schade, bei diesem Birnenbaiserkuchen.

Mittwoch, 22. April 2009, 23:46, von donalphons |