Livebloggen von den Medientagen

Mal ne Frage: Soll ich ein Notebook mitnehmen und was vom Podium der Medientage runterbloggen?

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 12:44, von donalphons | |comment

 
Natürlich
Denn: Was spräche denn dagegen, es nicht zu tun?

... link  

 
Nun, es wirkt schon komisch, wenn man reden soll und statt dessen, oder besser nebenbei blogt... ausserdem weiss ich nicht, ob die die Lan oder Wlan haben.

... link  

 
Vielleicht passt es ja beispielhaft zu dem Vortrag, gleich live im Netz die Spuren zu hinterlassen. ;) Wobei ich auch gestehe, dass ein Vortragender, der sich für 5 Minuten zum Bloggen eine Auszeit gönnt, mir wirklich suspekt vorkommen würde!

Aber wenn das alles ohne Netzanbindung ist - deklariert man das nun als "Groben Schnitzer der Vergesslichkeit" oder passt es dann doch zum Thema "Altbackener Event" ?!

... link  

 
Ich kann extrem schnell schreiben und formulieren, so etwa 90-100 Zeichen pro Minute, für kürzere Dinge dürfte das schon reichen. Zumal die anderen ja auch was sagen und vermutlich auch reden können. Zu viel Zeit gibt es da sicher nicht.

... link  

 
apropos beleidigen
"...Beleidigen tut bei mir der Autopilot, der läuft auch im Schlafmodus..."

sag mal musst du jetzt jeden furz anmoderieren? oder immer um input bitten?

nimm den bloeden laptop doch einfach mit und UEBERASCHE uns!

so...das musste mal raus, verdammt! :o)

is aber gar nich boese gemeint. ich wollte nur mal sehen wie es sich anfuehlt, wenn man was beleidigendes schreibt. ein feldversuch sozusagen. dir scheint es ja zu gefallen.

ich muss sagen, fuer mich ist es eher lustig, als befriedigend. man wandelt natuerlich auf einem schmalen grat, selbst bei humorvoll gemeinten beleidigungen. kommt halt drauf an, wie gross das ego des zu beleidigenden ist.

ich habe bei anderen blogs schon mal so spassige spitzen abgelassen und mancher fuehlt sich dann echt angepisst. warum auch immer. vielleicht nehmen sich die leute einfach zu wichtig oder sie haben das basisdemokratische element, das jedes bidirektionale medium mit sich fuehrt, unterschaetzt oder gar nicht einkalkuliert. wenn man kein ehrliches feedback will, sollte man einfach keine kommentare zulassen, finde ich.

und jetzt nimm den schwulen laptop mit, wenn du es schon unbedingt wissen willst. das ist schliesslich dein job. uns zu informieren meine ich.

... link  

 
Wer ernsthaft was auf das Gesülze von Kommentatoren gibt, hat in seinem Leben was falsch gemacht. Genauso wie der, der meint solche Kommentare schwallen zu müssen.

War das jetzt verständlich, oder muss ich Dir demnächst mal die Vokale ziehen? :-)

... link  


... comment
 
nur solage es dich nicht davon abhält den anderen Diskutanten Feuer unterm Hintern zu machen.

... link  

 
Beleidigen tut bei mir der Autopilot, der läuft auch im Schlafmodus.

... link  

 
Was toll für die Daheimgebliebenen wäre, wäre ein Podcast der Veranstaltung. Aber Bloggen sie ruhig.

... link  

 
Streaming ist da nicht, aber nachträgliche mp3 hatten wir ohnehin angedacht.

... link  

 
Bin für MP3
Wenn ihr schon MP3-Dateien macht - dann auch her damit. Ob nur zum Download oder direkt als Podcast ist ja dann egal. :-)
Ad Astra

... link  


... comment
 
Wenn es nicht zuviel Aufwand macht: Ja!

... link  

 
Kann sein, dass es nicht wirklich viel wird, weil ich ja auch reden muss. Eventuell kann sich aber auch Wolfgang Lüdenburger gastweise einschalten, der moderiert ja.

... link  

 
wenn ich mal was dazu sagen darf, hüstel, so als Moderator: HIER spielt die Musik. Aber wenn du trotzdem noch bei der Sache bleibst - nur zu. Ich erinnere mich an ein Podium (nicht von mir moderiert), auf dem die Teilnehmer auf einmal anfingen zu chatten, weils so langweilig war. Nur damit mal klar is: DAS toleriere ich nich, Herrrr Don!
(und auch wenn dich die Kasperpuppen zu dem "d" inspriert haben: ich heiße Lünenbürger. Zwo n und zwo ü. Denn meine Familie kommt aus Lünen an der Lippe. Ha! Und für Sie immer noch Lünenbürger-Reidenbach. Ohne Doktor.)

... link  

 
2 Stunden 21 Minuten - für Krisenmanagement war das jetzt eindeutig zu langsam ;-)

Nein, ich liefer schon meine Beiträge. texten läuft im Automodus.

... link  

 
naja
du weißt ja, wie so was ist - kämpfen an allen Fronten. und dann noch die Abstimmung. Und alles. Nöhlrum. Und die Rechtsabteilung. Und man kann ja auch nicht jedes dahergelaufene Forum im Blick behalten, zumal das ja alles nichts neues ist.

... link  

 
Wenn ich jetzt 20 A-Lister angemailt geschrieben hätte, hey Freunde, tütet ihn ein mit Tesa drum rum, dann hätten wir einen hübschen Fall gehabt - so muss doch wieder ein gewisser Google-Mitarbeiter und der Spon herhalten.

... link  


... comment
 
ja. wenn es die Situation hergibt. wenn es irgendwie von Belang ist. auf jeden Fall.

... link  

 
Naja, von belang für Blogger... es sind halt Medienleute im Publikum, da muss man relativ weit hinten anfangen, kann also sein, dass es für Blogger etwas langeilig wird.

... link  

 
nicht von Belang fuer blogger, von Belang fuer Dich und ob es a) was zum drauftreten oder b) was zum hypen gibt. Letzlich ist es ziemlich Wurstplatte, Hauptsache hausgemacht.
Medientage egal welcher Coloeur sind meistens *gaehn* *einschlaf* *schnarch* ermuedend.

... link  

 
Gut, mit Focus und dem lieben Herrn Eck sind zwei Profi-Hyper da, und bei Bildblog vermute ich mal, dass die in ihrem eigenen Saft schmoren. ich bin auch dezidiert als Advocatus Diaboli eingeladen, insofern muss ich dafür sorgen, dass da keiner einschläft. Aber das ist noch nicht oft passiert.

... link  

 
Dann ab ins Schlachtfeld. good luck.

... link  

 
Andersrum gefragt: War es ok, so wie es in Karlsruhe war? Oder soll das anders laufen?

... link  

 
Mach das beste draus. Pottcasting in allen Ehren, hier fragt sich immer, ob es den Aufwand wert ist. Das gilt auch wenn es 100 Leute ziehen aber nur einmal anhoeren.

... link  


... comment
 
das mit dem schnellschreiben, oder ja eigentlich schnellformulieren taete mich noch interessieren.

hast du dir das antrainiert (wenn ja wie) oder ist das talent?

... link  


... comment