I predict a riot

Guido Westerwelle wird umfallen und Vizekanzler einer Ampelkoalition. Natürlich nicht so schnell. Er wird offiziell befürchten, Vorsitzender einer Partei zu werden, deren Fraktion einen anderen Weg geht, und der Partei diese Zerreissprobe ersparen. Denn Sabine Leutheusser-Schnarrenberger denkt nach kurzem Nachdenken gar nicht daran, nicht Justizministerin zu werden. Hört man so.

this one is dedicated to all the schwampels in the nation

Montag, 19. September 2005, 04:51, von donalphons | |comment

 
Und jetzt kann ich es - in einem Kommentar - ja laut sagen: Es sind verkappte CDU-Boote wie dieser Typ da, warum ich nicht die Grünen wähle. Hoffentlich schmeissen sie den irgendwann raus, der Kerl ist eine Schande für seine Partei.

... link  

 
Sabine, Sabine, steht hinter der Gardine...
Mit Sabinchen könnte ich leben...

Und dass die FDP in die Opposition geht, wenn sie sich die Partei zum mitregieren aussuchen kann... klaro..lol

Und apropos Jamaica-Schwampel... Schröder raucht definitiv das bessere Kraut, wie die Elefantenrunde bewiesen hat.

... link  

 
Der raucht nichts.

In der New Economy hatten wir ein Wort für solche Pitch Bitches: "Naturprall". Schröder ist wirklich so, wenn er es jemanem gezeigt hat. Und in der Situation hat er es allen gezeigt, besonders den Deppen von den Medien, die vor der Glotze sassen und ihn nicht mit Schimpf und Schande davonjagen durften. Ein Berserker. Der kanz :-)

und den braunen Püppchen gönne ich morgen 10.000 Besucher - davon 9.000 Katastrophentouristen

... link  

 
Hihi und die Medienkritiker drohen schon
MIT DEM ABZUG ALLER US-TRUPPEN

Wir werden völlig unbeschützt sein!!!

... link  

 
Scheisse. Die Österreicher werden Bayern anektieren.

... link  

 
Mit oder ohne Franken?

... link  

 
Die Wikinger brandschatzen Sylt
Und alles wird in Gottlosigkeit verkommen, der letzte Gerechte musste ja schon nach Rom ins Exil. Wir werden es überleben - solange bloß keiner ein ernstes Wörtchen über unser Atomprogramm reden will. ;-)

... link  

 
Die Ösis haben sicher schon einen Geheimpakt mit dem Warlord Koch, der kriegt dann alles bis nach Nürnberg. Jaja, die Freuden des Föderalismus.

... link  

 
In Garching
wird Uran hochangereichert.

Nur mal so zur Info

... link  

 
Gerüchten zufolge mit dem Zufügen echt bayerischer Ministerialbürokratenpisse.

... link  

 
Daher der Name Yellowcake

... link  

 
@der raucht nichts
Also: Über einige Ecken kannte ich eine derjenigen Pozilistinnen, die immer auf ihn aufpassen mussten. Außer dass sie immer Zigretten für Doris holen musste, waren immer alle Sicherheitsleute damit beschäftigt, ihm seine Wohnungstür aufzusperren, weil er fast immer im Vollrausch durch die Gegend wankte, Schlüssel und Schloss nichtmal ansatzweise in Kontakt brachte - schlimmer als einst Jelzin - wie mir eine Ehemaliger aus dem AA einst in einem stillen ICE-Konferenz-Apartment mitteilte...Also ganz normal wie im Volk auch. In jeder Behörde stehen noch heute mehr Mariacron als in allen Kiosken dieser mittleren Kleinstadt zusammen...

... link  

 
Nein. Wenn Du wirklich Alkohol während der Arbeit trinkst, gibst Du um acht Uhr keine gestochen scharfen Interviews mehr. Du könntst Dich eventuell briefen lassen und dich sklavisch an die Fragen halten, aber Schröder hält sich nicht an Vorgaben und geht eigene Wege. Man kann sich nicht an den Fragenkatalog bei ihm halten. Der ist spontan gut. Ich hatte auch genug mit Alkis zu tun, in der bayerischen Provinzpolitik. Die sind anders drauf.

Kann sein, dass er privat zecht. Aber nicht im Dienst. Glaube ich nicht.

... link  

 
Denke auch nicht, dass er trinkt.
Aber ich würd ihn gern mal auf Go-Pills testen lassen...

... link  

 
Ich kann nur meine Erlebnisse berichten. Ich hatte ihn zum ersten mal 97 im Interview, als es ihm nicht gut ging. Die ersten drei Fragen dachte ich, das Ding kannst du knicken. Dann habe ich ihn provoziert, mit einer vom Tiger zum Bettvorleger Frage. Die meisten hüpfen dann ein wenig. Ich bin eine halbe Stunde später aus dem Wagen gestiegen und dachte mir, wow. Oha.

Ich glaube, der ist einfach so. Und auch, als ihm alle Amtsmüdigkeit nachgeschrieben haben, hatte ich nie den Eindruck. Am Limit vielleicht, aber was Sc hröder ausmacht ist die Fähigkeit, bis zum letzten Bluttropfen zu kämpfen. Und wenn er keine Patronen mehr hat, dann mit dem Messer, den Zähnen, den blossen Händen. Die erste Ansprache gestern, das war Schröder. Und das ist der Schröder, der durch die marode CDU gehen wird wie der Panzer durch die Scheune. Er ist ein Condottiere, keine Frage, man muss das nicht mögen, aber er hat alles, was Macchiavelli (jetzt ohne jede Ironie) von einem Führer einer Volksherrschaft verlangt.

Aus einer frustrierten Partei wie der SPD wieder eine hochmotivierte Kampftruppe zu machen - ich denke, man wird erst in ein zwei Monaten begreifen, was gestern wirklich passiert ist.

... link  

 
Den letzten Satz
würde ich exakt so unterschreiben. Die Vorrede dazu nur bedingt. Ich sehe weniger einen Panzer, der durch eine Scheune prescht als einen Landser, der nach Stalingrad immer noch an den Endsieg dank Wunderwaffen glaubt.

Und mit was warn die Landser damals unterwegs? Pervitin und so Sachen. Ich hab mit sowas auch meine Erfahrungen, und es tät mich null wundern, wenn Schröder gestern sowas in der Blutbahn gehabt hätte...

... link  

 
wegen schwampel
da haben wir hier auf kommunaler Ebene schon Erfahrung. Das Ding hielt genau eine Nacht, bis ein CDUler für den Kandidaten von den REPs stimmte, um den ÖkoLinX-Kandidaten zu verhindern. War dann nicht so die Liebesheirat, und Grün zog ganz schnell ab aus Jamaica.
Inzwischen regiert das sogenannte Römerbündnis aus Schwarzrotgrüngelb.

... link  

 
Was dieses Land braucht meiner Ansicht nach braucht, ist die "Deutschland-Koalition": Schwarzrotgelb.

... link  

 
Der Metzger von der INSM ...
Das kannst Du gern auch laut und nicht nur in einem Kommentar sagen.

Fairerweise sollte man dazu sagen, dass der Oswald trotz seiner INSM Kohle von den Grünen nur für als aussichtsloser Kandidat für ein Direktmandat aufgestellt wurde. Von der Landesliste wurde er ferngehalten.

Als Kandidat von der SPD würde ich mich freuen, wenn die Grünen kein Störfeuer schießen, sondern einen Metzger als Direktkandidaten aufstellen. Noch deutlicher können die Grünen: "Wählt den SPD Kandidaten" ja kaum auf die Plakate schreiben.

... link  


... comment
 
Vizekanzler?
Guido wird er KANZLERIN !!!!

... link  


... comment