Mama, darf ich die braunen Kids noch mal demütigen?

Die Puppen da drüben? Aber nur ein Mal, verstanden?

Versprochen. Mein grosses linkes Punker-Blog. Meine 2000+ Besucher am Tag. Mein Stuck. Meine Kronleuchter. Mein Stadtpalast. Mein Ficken mit den Töchtern höherer CSU-Chargen, die ihre Eltern doof finden. Meine Bildersammlung mit dem verzweifelten Merkel. Mein Kanzler. Mein Sieg.



Mein höhnisches Lachen.

Jetzt ist aber gut, Alphonso. Denk an den Ruf der Familie.

Ja, Mama.

Montag, 19. September 2005, 05:44, von donalphons | |comment

 
Und noch ein Hinweis an die, die mich andissenderweise verlinken: Meine Referrers sind ausgefallen. Wenn ihr sichergehen wollt, dass ich dennoch keine Notiz davon nehme, informiert mich mit einer Mail - ihr Pfeifen.

... link  


... comment
 
Guten Morgen,

und - wenn auch mit einem FDP-Tränenauge - ich teile Deinen Überschwang :-D

... link  

 
Guten Morgen in Schröders dritter Amtszeit - und vorsicht beim Rundgang in der rechten Blogosphäre, die Drinktanks und antidemokratieteams kotzen immer noch ohne Ende, da herrscht Rutschgefahr.

... link  

 
mal sehen wies kommt
da witzige ist ja das bush vorgeworfen worden war, das land (die usa) gespalten zu haben.

trotzdem besteht im land eine klare mehrheit links, überhaupt wurde die wahl wohl sowieso im osten entschieden (was ja einen witzigen beigeschmack bekommt). soviel zum thema ' wie schieße ich mir mehrfach gekonnt ins knie'. naja und die aufregung über 10% npd in sachsen hat sich wohl auch erledigt dank möglichen alternativem protest via lafontaine.

vielleicht ist einfach zu früh, die haut des bären zu verteilen.
und sonst, a bisserl geht immer - in 2 wochen sind wir schlauer.
im ratlos gespaltenem land.

... link  

 
Don Gerardo, El Inresistibolo!

... link  


... comment
 
2000+?
Shopblogger hat über 10.000 pro Tag >:-)

... link  

 
McDonald hat ja bestimmt auch täglich 1 Mio Besucher.

... link  

 
Das ist doch schon der Beweis für das Elend der deutschen Bloggerlandschaft.

... link  

 
@strappato:
Was für ein Elend? Dass es hierzulande keine Bedeutungsblogger mit Abermillionen Visits pro Tag gibt, die Privataudienzen bei den Mächtigen der Welt kriegen und mit Bannerwerbung zugesch***en werden?

... link  

 
Muss ja kein Bedeutungsblogger sein. Aber Lappalien aus einem Supermarkt - vielleicht muss ich mich korrigieren. Es sagt viel über unsere Gesellschaft aus.

... link  

 
@ blahfahsel: Nicht dass ich wüsste, nicht laut Blogcounter, da ist absolut nichts davon zu sehen . Und nebenbei: Der Shopblogger ist in einem Linktauschring, insofern wäre ich mit den Zahlen extrem vorsichtig.

Insofern sagt das nun wirklich gar nichts über unsere Gesellschaft aus.

Und die Spinner, die das verstehen sollen, verstehen das schon.

... link  

 
2000+
He, zum Lachen geht ihr in den Keller, stimmts? Oder könnt ihr einfach alle nicht einen >:-) deuten?

Das Blog hier ist okay, es gibt mir manchmal Denkanstöße. Aber leider motiviert es mich nicht zu mehr. Vielleicht ist das auch so gewollt.

"Bedeutungslos" ist so eine Sache. Eine Politik verhindert weder hier noch jemand anderes hinter dem eisernen Blogvorhang. Dazu ist das noch viel zu sehr Bauchpinselei, Hofschranzerei und Surrogat. Klingeltöne okay, das geht schon mal, ist aber der Sack Reis der Geschichte.
Also den Ball schön flach halten, würde ich sagen, und die Realität nicht aus den Augen verlieren, in der Geisterbahn der AAA-Blogg(ckiert)er! :)

... link  

 
@Lappalien aus dem Supermarkt
Ich find das als gelegentlicher Leser gar nicht so uninteressant, grad weils Einblicke in ein ganz anderes Universum bietet - genauso übrigens wie Ihre Notizen vom flachen Land, Herr Strappato.

So gesehen sagen wir alle mit unseren unmaßgeblichen und subjektiven Lebensbetrachtungen etwas über unsere Gesellschaft aus, oder?

... link  

 
So mancher Erfolg wundert einen schon. Und zum Leidwesen aller blog-Berater und metablogger sind blogs und seine Leser und Kommentare wohl immer noch ein ziemlich unerforschter Raum.

... link  

 
Blahfasel, ich betone immer wieder, dass mir die meinung meiner leser fast immer vollkommen egal ist. Ich schreibe für mich. Vielleicht noch für ein Dutzend Freunde und Bekannte. Das hier war nie als das geplant, was es jetzt ist. Ich will keinen Effekt auf jemanden haben, die Meinung der Leser über mich kann ich sowieso nicht beeinflussen und will es auch gar nicht. Sit back. Enjoy. Und wenn es Dir nicht gefällt, mei, ich werde mich deshalb sicher nicht ändern.

Trotzdem kommen die Leser in grossen Mengen, manchmal ist es mir zuviel. Trotzdem komme ich mit dem Kommentare lesen nicht hinterher, zum Glück kann ich so schnell schreiben, wie ich denke (Ich komme vom radio, da lernt man das).

... link  

 
Shopblogger hat was von der Sendung mit der Maus. Das, liebe Kinder, das ist der Björn. Der Björn hat einen Supermarkt. Nein, stimmt nicht, der Björn hat zwei Supermärkte. Was ein Supermarkt ist? Also, das ist so ...

Es ist ein unterhaltsamer Blick hinter die Kulissen. Gelegentlich Promotion für eines der Bio-Projekte, die ihm an Herzen zu liegen scheinen. Sicher nicht staatstragend, doch das sind Wurstsemmeln auch nicht. Und doch werden auch diese aus gutem Grund von vielen geliebt.

... link  

 
ich bin sowieso der Meinung, dass das Private eminent politisch ist. Gerade weil es privat ist.

... link  


... comment
 
Das letzte mal habe ich dich so jubeln sehen, als Heide Simonis die Wahl in Schleswig-Holstein gewonnen hatte.

Ich bin ja inzwischen fast für die Shit- und Reggae-Koalition unter Kanzler Peter Müller. Als Joschka gestern vor den Kameras das Messer im Rücken von Schröder nur leicht bewegt hat, habe ich Lust auf das Szenario bekommen.

... link  

 
Schau mal, da gab es vor zwei Wochen ein superarrogantes Treffen von CDUCSU und FDP, die unter grossem Beifall der Jubelperser-Medien beschlossen haben, wie sie das Land und Schröders Erbe aufteilen. Jetzt sind sie faktisch gescheitert. Schwarz und Grün kannst Du vergessen, da gibt es historisch zu viel Hass, Stichwort Schleuserskandal, um nur mal das jüngste Beispiel zu nennen. Die Grünen würden das nicht überleben, wenn es jemand ernsthaft versuchen würde.

Da knn ich mir eher eine Minderheitsregierung mit wechselnden Mehrheiten vorstellen. Was auch nicht das Dümmste wäre. Willkommen in der esteuropäischen Normalität.

... link  

 
Minderheitsregierung mit Duldung von Oskar? Meinst du wirklich, der Mann hat überhaupt keinen Stolz? Nee, nee, den Triumph wird er ihm nicht gönnen, oder ich schätze Schröder völlig falsch ein.

... link  

 
Nach meiner unmassgeblichen Erfahrung macht Macht unglaublich flexibel. Macht ist die lingua franca und das allseits akzeptierte Zahlungsmittel, macht ist ein absoluter Wert und nicht dafür da, in der Opposition zu vrsauern, macht ist für die alle der Treibstoff und besser als Sex, und seshalb werden wir viele Überaschungen sehen. Vorgestern hätte keiner zugegeben, dass er an Schwarzgrün denkt, heute hat die CSU schon den Fischer als Aussenamtschef in ihr Herz geschlossen.

Macht in Berlin, in den schnieken Büros über einer zerfallenden Metropole ... das kann man nicht erklären, das muss man erlebt haben.

... link  

 
Volle Zustimmung. Aber was ist größer, der persönliche Hass im Verhältnis Schröder-Lafontaine, oder der Hass zwischen Schwarz und Grün? Meines Erachtens wiegt ersterer viel schwerer, weil hier zwei gigantisch selbstverliebte männliche Egos aufeinanderprallen. Schau'mer mal. Wenn's so lustig bleibt wie die Elefantenrunde, dann werde ich mal wieder gelegentlich Nachrichten gucken.

... link  

 
Und ich lache mir ja einen Ast, wenn ich auf mein Blog vom Samstag schaue:

http://che2001.blogger.de/stories/327607/#comments

... link  


... comment
 
Gratuliere Don!
Wir lagen mit unseren Prognosen alle vollkommen daneben. Aber unter den Blinden bist Du der Einäugige. Deine Prognose vom 11. August kommt der Realität (zumindest bei den großen Parteinen) sehr nahe. Prost!

... link  

 
Ich wusste, dass sie verlieren würden, als auf dem Wochenmarkt eine Gemüsefrau zur Kundin vor mir sagte: Oiso na, wissns, zwoa Brozent und des schiache Luada, na, des ko i ned wöin. Da war klar, dass es so kommen würde.

... link  

 
50% der CDU-Stimmen wurden im Stoiber-Land verloren...

Aber mal zur Abwechslung eine Prognose. Wir waren hier im Blog gute Zeichenleser, ab jetzt wirds schwieriger. Ich versuch´s mit diesem Tipp hier:

Es wird recht un-überraschend schwarz/rot regieren. Große Teile beider Bundestagsfraktionen brennen auf diesen Deal, auch, um die Bund/Länder-Blockade zu überwinden. Die Kanzlerschaft wird geteilt. Wenn Schröder besonders fies ist, gehören die ersten zwei Jahre ihm, und die letzten beiden Jahre Merkel. Dann hat er seinen nächsten Wahlsieg vorprogrammiert.

Die inkontinenten Puppen machen derweil auf Depression...

... link  

 
Die hassen halt den Schröder, weil er alles verkörpert, was sie nicht wollen: Aufstieg, offener Kampfgeist, Bodenständigkeit und die Fähigkeit zu begeistern. Deshalb ist Schröder ja auch Kanzler, und die Puppen ein paar mediokre Staatsgeldempfänger mit gefälschter Domainanmeldung.

DIe CDUCSU ist für die grosse Koalition zu blöd, und die FDP und die Grünen haben beide absolut keine Lust auf Opposition. Die FDP an Bord bricht die Blockadehaltung genauso gut auf, weil sie auch in den chwarzen Regierungen ist. Und für die Bundes-SPD kann es doch gar nichts Besseres als zwei sich um das gleiche Klientel streitende Partner geben.

Jetzt erst mal entmerkeln. Und Wulff, btw? In Niedersachsen kommen SPD und Grüne zusammen wieder auf 50,6 Prozent, da braucht Wulff in Berlin erst gar nicht anfangen. Die CDU wird in den nächsten Tagen begreifen, was da gestern passiert ist. Sie ist handlungsunfähig geschossen.

... link  

 
Inzwischen denke ich, dass es genau das ist, was Wulf die nächsten Tage nach vorne treibt. Er muss da weg, sonst sinkt nach der Entmerkelung auch sein Stern.

... link  

 
Ja, aber ob die anderen in da weg lassen werden? Wulff ist zwar der Liebling der Medien, die werden ihn gross schreiben, aber im Süden, hört man, ist man der Meinung, dass man jetzt erst mal genug Nordmenschen gesehen hat. Für die nächsten 50 Jahre.

... link  

 
Wen sonst
sollte die Union denn noch als Hoffnungsträger auf die Schnelle aus dem Hut zaubern können? Koch - den brutalstmöglichen Aufklärer?

... link  

 
Das ist - zum Glück - das problem der CDU und Anlass zu grösster Erheiterung meinerseits. Ich würde der CDU ja einfach eine Spaltung raten in alte Nazis, Karrieristen und CSA. Letztere treten dann der SPD bei, und dann geht´s mit Rotgrün weiter.

... link  

 
Aktuell ist Bundeskanzler Töpfer im Gespräch. Bevor er zum Hartz4ler wird.

... link  

 
Der Mann mit dem leichten heftigen Konvertitenproblem ängstigt sich derweil vor Anarchie in Germany.
*lach²*
C.C.M. wirkt mehr als bloß verkatert - persönliche Zukunftsangst mag das sein - welchen Frust tippt er wohl in hohle, umständlich formulierte Zeilen?
Meint er immer noch, er könnte "Geschichte schreiben"?

... link  

 
Steingart und CCM sollen gestern um 10 nach 6 so hübsch wie das Merkel ausgesehen haben, berichten zuverlässige Quellen. Die sind die Hauptwahlverlierer, da hilft alles Geifern nichts.

Und viele Medien jammern schon nach Neuwahlen oder dem Bundeshorst, damit sie dem Schröder noch eine reinwürgen können, alle voran der SPON - diese Pfeifen. Wenn SPD, dann Schröder. So einfach. Wenn nicht Schröder, dann nix, dann Neuwahl, dann Verluste für FDP und WASG, dann will ich mal schauen, was passiert, wenn Schröder sich einfach in den Bundestag geht und sagt: Ich oder Das oder Neuwahlen.

... link  

 
Text?Kleiner Vorgeschmack

So kann es aussehen, wenn eine schwarz-gelbe Spinne ihr Opfer verspeist. Vor 10 Min. passiert! Zunächst wird es, kaum merk(e)lich eingesponnen, betäubt, ausgesaugt und dann weggeworfen. Unerbittlicher Politikbetrieb.

Sie müssen sich erst an ihr Opfer gewöhnen. Okay, der DJV empört sich einige Minuten - schon bald wird kollektiv das Geforderte getippt, und an der nächsten Kampagne gewerkelt. Größenwahn.
Sie lernen nicht immer dazu.

... link  


... comment
 
zu den Puppen
vielleicht hatten die Puppen auch Ihren Anteil an dem Ergebnis.
Ich meine nicht das Blog selbst, sondern diese Haltung die da rüber kommt.
Ne Menge Leute waren nah dran die CDU zu wählen in der Hoffnung auf eine stärkere Wirtschaftsorientierung.
Die Puppen im Kleinen und Stoiber, Söder, Schönbohm in der Breite haben nachdrücklich demonstriert welche Kultur man da mitwählt.
Da ist der Widerwille einfach zu groß
also nix mit Schwarzgelb;
auch dank der Puppen

... link  

 
Die neoconablos werden jetzt erstmal auf Tauchstation gehen, vermute ich. Und nach dem nächsten CDU-Parteitag kann Merkel zurück in die Physik gehen. Menno, die war bei der Elefantenrunde kurz vorm Heulen.

... link  

 
Zwar kann ich mir nicht vorstellen was Merkel in Zukunft macht - aber eins weiss ich ganz genau: Im Labor will die keiner mehr haben. Einmal raus - nie wieder rein.
Dann schon eher Rasen maehen, oder Tupperparties, oder mit Fimo kneten oder so ...

... link  

 
Oh - kommt ganz auf das Labor an.

... link  

 
Nein, Menschenversuche sind in Deutschland nicht erlaubt.

... link  

 
Ich schätze an diesem Blog, dass hier viele Leute noch Ideale haben.

... link  

 
Hockeystick, gerade fuer Naturwissenschaftler ist es doch sehr wichtig um Exaktheit bemueht zu bleiben: Siehst Du auf dem 3sat Bildchen lappige Traenensaecke? Siehst Du kilometertiefe Sorgenfalten? Nein? - Na also!
Selbst wenn man (wie dort zu sehen) kleine Ausnahmen von der Regel zulaesst, mit Merkel kann man im Labor nix anfangen ....

... link  

 
Ich bin mir da immer noch nicht ganz sicher.

... link  

 
Merkel hat keine Chance. Diese Phase I-Studien werden nur mit jungen und gesunden Männern gemacht.

... link  

 
Vielleicht hat sie ja früher einmal an einer teilgenommen Das ist natürlich Pech für sie.

... link  

 
Keine Anarchie auf Jamaika
Ich nahm an, dass sich der etablierte Meinungsmedienbetrieb erst einmal einen Tag lang seine Wunden leckt, bevor neue "Kampagnen" gestartet werden. SpOn beweist sich als schnell, nicht nur, dass sie torkelnden Gangs den Jamaikasong anstimmen, sozusagen ihre letzte Hoffnung für ein üppiges Schwarz, sie schlagzeilen bereits:
"Union vertagt Abrechnung mit Merkel"
Das ging ja fix. Ich tippe mal, dass die Medienmeute dem Plot folgen wird, während im Hintergrund die Henkerkür stattfindet. Tja, und am Ende wird es halt rot/schwarz. Keine "Anarchie" auf Jamaika.

... link  

 
Westewelle ist doch schon ein Drittel umgefallen und will mit den Grünen über eine Unterstützung von Schwarz Gelb reden.

Im zweiten Akt werden die Grünen natürlich nein sagen, dann bieten sie eine Koalition an.

Im dritten Akt grosse Probleme mit der CDUCSU, ein paar Quertreiber hinter Merkel, die Grünen sagen definitiv nein und weisen darauf hin, dass die FDP ja rotgrün reformiert stützen könnte.

Im vierten Akt sagt die FDP, dass es zwar wichtig wäre, um die Tolerierung durch die Linksoartei zu verhindern, sie das nicht tut, weil ohne Gegenleistung...

Und dann...

Eine Partei, die keinen anderen Inhalt als die Ämterversorgung ihrer Klientel hat, muss sich dabei nicht verbiegen.

... link  


... comment
 
Töchter höherer CSU-Chargen
Sorry, aber das mit dem Ficken interessiert mich schon, gibt's da noch ein paar Details, z.B. ob es Dir bewußt war (also Ficken nur wegen der Eltern) oder unbewußt (also Ficken nur wegen der geilen Tochter) und vor allem war es anders/besser/whatever als wenn es Töchter höherer SPD-Chargen gewesen wären???

Ich ficke leider immer ohne solche Metaebenen, vielleicht verpasse ich ja was, ich muss das unbedingt wissen. Nächstes Mal vielleicht eine Tochter höherer Journalisten-Chargen, vielleicht von einem Hauptstadtbüroleiter dessen Tochter?

Merci schon mal im voraus.

... link  

 
Wenn man in den besseren bayerischen Kreisen aufwächst, muss man schon verdammt wählerisch und enthaltsam sein, um nicht ab und zu mit einer Tochter aus rabenschwarzem Funktionsträgerelternhaus, sei es nun Partei, Funktionär, Luftwaffe oder befreundetes Unternehmertum zu schlafen.

Die wachsen bei uns auf den Bäumen rund um die Vorstadtvillen mit Einliegerwohnung, in der das dann stattfindet.

... link  


... comment
 
der totale rebell...
moin, don alphonso!

du bist wirklich der totale rebell, ein zweiter che sozusagen! wahnsinn! *lol*

und das sollte jetzt gar nicht gehässig klingen, ehrlich.

gruß,
asleif

... link  


... comment