Schöne neue Medienwelt: VJs.

RheinmainTV präsentiert ihre VJs, 1-Personen-Teams mit Kamera, die alles allein machen: Kamera, Ton, Journalismus, Schnitt. Als das 1998 aufkam - im Radio hatte es oft schon 2 Jahre früher die Umstellung zum schneidenden Reporter gegeben - gab es grosse Dabatten. So richtig heftig wurde es in der Medienkrise, damals wurde es knallhart unter dem Motto Kostenersparnis umgesetzt, auf Kosten der Arbeitsplätze und der Qualität. Und jetzt gerade wurde es als tolle Sache präsentiert, mit vielen netten Bildern.



Glücklicherweise ist das Publikum kritisch und wenig begeistert. Maybe it´s their Future. Aber hey, wie realitätsverweigernd muss man eigentlich sein, wenn man heute auf der Sklavengaleere Medien anheuert. Das ist keine nette Bemerkung, ich weiss, aber im Moment muss man wirklich jedem davon abraten, sich auf dieses Scheissspiel aud Praktika, freiem Hungertum und massivem Abbau fester Anstellungsverhältnisse abraten.

Ja, ich bin ein Gegenbeispiel. Ja, bei mir lief es anders. Aber ich bin auch die Ausnahme von der Regel.

Samstag, 24. September 2005, 11:29, von donalphons | |comment

 
rheinmainTV guckt wirklich keine sau. höchstens wegen dem trashfaktor.

... link  

 
Das wurde aus dem Publikum heraus auch so ausgeführt, das Elend des deutschen Lokal-TV.b

... link  

 
...Anstellungsverhältnisse einzulassen.

(Anmerkung bitte nach Gebrauch verbrennen, zur Implosion bringen oder zerreißen)

... link  

 
@andrea
So ungefähr hat das dann einer der Anwesenden auch fomuliert-

... link  

 
Das gibt es längst auch im Printbereich: Ich bin Redakteur, Fotograf, Layouter und Anzeigenberater in einer Person. Allerdings in gut bezahlter Festanstellung.

... link  

 
Beim (freien) Radio mach ich auch alles, Technik, Interviews, Moderation, Schneiden. Allerdings freiwillig und teilweise gezwungernermassen (wenn sonst niemand zum co-moderieren Zeit hat.)

... link  

 
@ che
Du bist aber nicht der 44jährige welcher mit Blattmacher wirbt ? oder doch ?

... link  

 
Wir wissen beide, dass ich das nicht bin. Du wohnst ja auch nicht im Pathologenweg!

... link  

 
mhhh..
der che ist wirklich gut, muss man ihm lassen. aktuelle w&v, seite 111

... link  


... comment