Blogroll-Update

Passiert ja nicht oft, aber

http://mymspro.blogspot.com/
http://dermorgen.blogspot.com/
http://che2001.blogger.de/

sollten mehr gelesen werden.

Mittwoch, 28. September 2005, 13:45, von donalphons | |comment

 
WOW
Thanx! Welch Ehre!

... link  

 
Schließe mich an :-)

... link  

 
Den Lesern viel Spaß! Bene blogget, qui bene distinguit. Ich bin gespannt, wieviel davon gilt: Cessante causa cessat effectus (fällt die Ursache fort, entfällt auch die Wirkung).

... link  

 
Für mein Blog gilt: Nunc hoc, non ergo propter hoc, ad hoc: agitprop, non illegitimatur carborundum!
Adque la victoria, semper.

... link  

 
Jetzt habe ich auch noch einem alten Herrn Firefox installiert und von T-DSL abgeraten. Wenn ich jetzt nicht gleich einen teddybären verprügle, sterbe ich heute noch an Karmapunktüberdosis.

... link  

 
@first_dr.dean. Sehr nett, dass Du mich in deinem dritten Posting von oben verlinkt hast. Dadurch durfte ich jetzt auch von Don Alphonsos Promotion profitieren (etwa 12 Referrer). Danke vielmals :-)

... link  

 
@ don
Du bist Deutschland! Wirklich! Du!
;)

... link  

 
so schnell ist noch nie jemand von meiner blogroll geflogen;-)

... link  

 
Wenn das hier eh ein PR-Thread ist, möchte ich auf meinen bescheidenen Beitrag zu "Du bist" hinweisen, meinem blog thematisch angepasst:

http://business.blogger.de/static/antville/business/images/du_bist_bauer_large.jpg

... link  

 
Das eigentlich Ekelhafte an dieser "Deutschland"-Kampagne ist die - abermalige - Beschwörung der Volksgemeinschaft.
Die in der Idee der Volksgemeinschaft seinerzeit stets mitgedachte und mitpraktizierte Drohung ist wieder aktuell: Wehe, wenn du nicht 'Deutschland' bist! Wehe, wenn du meckerst gegen die Lehre der Erlösung!
Und wie wir in diesen Tagen bei VW sahen, bedeutet Erlösung ganz handfest die Erlösung von Freizeit und Einkommen.

... link  

 
Mich erinnert das ganze schon ein bisschen an gängige KdF-Ideoligien, zusammen packen wir es an, wir sich das Kollektiv, das es reisst, die Glotze braucht keine Führerfiguen mehr, sie ist mit ihren eigenen Stars der Führer, dem alle folgen sollen, vielleicht etwas runter mit der Sparquote, dann wird mehr konsumiert, die moderne Version des Winterhilfswerks für die Medien.

... link  

 
Eine Image-Kampagne, die die Stimmung heben soll, ist ja nicht so schlimm. Gab es schon immer. "Wir können alles ausser Hochdeutsch" hat ja regional ein ähnliches Ziel.

Was ich bei "Du bist" so ekelhaft finde ("ekelhaft" beschreibt dies gut), ist, dass dies so aufgedonnert daherkommt. Mit einem Manifest, mit schönen mehr oder minder bekannten Menschen (und ein paar No-names zur Auflockerung), mit der geballten Macht der Werbeindustrie, Medienunterstützung, usw.

Und dann kommt etwas heraus, was wie eine Vorabend-Soap-Opera wirkt. Kinderarmut, Arbeitslosigkeit, Suchtabhängige, Überalterung, Pflegeversicherungskollaps, u.s.w. gibt es nicht. Es fehlt halt an ein wenig neuem Gründergeist und Teamwork. Die Testimonials sind wohl alle materiell gut abgesichert, müssen sich nicht mit Lohnkürzungen und Angst um den Arbeitsplatz rumschlagen. Genausowenig wie die Macher in den Werbeagenturen.

Diese Kampagne ist die eine Kapitulation der Gesellschaft vor der Konsumgüter- und Medienindustrie. "politisch unabhängig" ist in diesem Zusammenhang ein Negativ-Kriterium, weil es "unpolitisch" meint. Eigentlich bräuchten wir eine Kampagne, für mehr politisches Denken. Und diesen Widerspruch haben die blogger erkannt und in ihren Kreationen thematisiert.

... link  

 
Insofern sehe ich nicht, wo da die Kapitulation ist. Und auf dem Wochenmarkt heute



war die Kampagne das Thema des Tages neben der Hoffnung, dass Stoiber die Merkel mordet. Alle, wirklich alle fanden die Kampagne unterirdisch. Da glotzen einen Wohlstandsfressen an, die völlig losgelöst von jeder Existenz sind, selbst wenn man zufriedene beamtin im gehobenen Dienst ist. Da überschätzt sich das TV-Gschwerrl ganz gewaltig.

... link  

 
Vielleicht nicht die richtige Umschreibung. Aber für mich ist es schon Kapitulation, dass sowas überhaupt gemacht wird. Dass die Leute, die sonst meinen, die Gesellschaft zu kennen, Trends und Emotionen zu spüren, ernsthaft glauben, dies wäre der richtige Weg und sie würden damit durch kommen.

... link  

 
Dafür kriegen sie jetzt auch aufs Maul - wenn Johnny nur endlich ein paar von den letzten Postings löscht, langsam wird das Ding zur Trollbude.

... link  

 
gestern waren wir der papst, heute bin ich deutschland und morgen (wenn die 30 mio verballert sind) jagen sie die nächste sau durchs dorf. das leben ist schön.

... link  

 
morgen sind die pleite. Ganz einfach. Und rufen nach staatlichen Hilfen.

Winter in Berlin kann für arbeitsscheues Medienpack echt hart sein. Allein schon, weil die Brücken in Ost-West-Ruchtung sind, da zieht es gewaltig. Andererseits gibt es ja genug Bauruinen, und beim Kalkstaub kann man sich einbilden, es wäre ein Genussmittel.

... link  

 
Jetzt sehen Sie mal rechts und links. Das ist die große Friedrichstraße. Wenn man diese betrachtet, kann man sich die Idee der Unendlichkeit veranschaulichen. Laßt uns hier nicht zu lange stehenbleiben. Hier bekömmt man den Schnupfen. Es wehet ein fataler Zugwind zwischen dem Hallischen und Oranienburger Tore. Heinrich Heine in seinem Ersten Brief aus Berlin.

... link  

 
kann es sein
dass die website der kampagne nicht so richtig funktioniert?

... link  

 
Nixxon, wieviel PS hat denn deine Möhre? Bei meiner sind es 600 MHz, und das scheint gerade mal so eben auszureichen.

Herzlichen Dank, Don!

übermütiger Ritter
Dass ich in deiner Blogroll als Dr.Deant erscheine, betrachte ich als Verpflichtung zum Dienen Deanen. Sowas gibt Auftrieb - hoffentlich nicht zuviel. ;-) Auch sonst: Sehr herzlichen Dank fürs den Ritterschlag!

... link  

 
3 Ghz. Mittlerweile ging's aber :-)

... link  


... comment