Dirt Picture Contest - Berlin AA

Nachdem der Wagen an dieser Ecke schon seit gut drei Monaten so verharrt, könnte man jetzt wieder über die Unzuverlässigkeiten des Strassenverkehrsamts debattieren. Über die Polizei, der das egal ist. Oder auch über das Einkommen der Berliner, das keine Reparaturen an Fahrzeugen erlaubt, weshalb sich die Spirale des Niedergangs nochmal schneller dreht - wegen ein paar hundert Euro verwandelt sich ein Investitionsgut für ein paar tausend Euro in eine Belästigung der Allgemeinheit.



Aber das ist es nicht. Hinter der gebrochenen Stossstange lugt der tiefste Balkan hervor, oder auch die schlechteren Gegenden der Ukraine. Es könnte Bukarest sein oder ein Randbezirk von Sofia, irgendwo in der hohen Tatra vor einem aufgelassenen Industriekombinat. Berlin ist deren westlichstes Vorslum. Das hier ist kein Betriebsunfall, das ist die Zukunft der Stadt. Man sollte sich an diesen Anblick gewöhnen. Selbst, wenn er sich nicht immer mit dergleichen symbolträchtigen Kennzeichen wie AA manifestiert.

Donnerstag, 12. Januar 2006, 10:51, von donalphons | |comment

 
Nicht gerade eine Werbung für VW.

Leider habe ich es gestern nicht geschafft, der der Termin länger dauerte. Hat es gerockt?

... link  

 
Es war sicher informativ. Wenn Du mein Gefühl wissen willst: ich habe meine Punkte bringen können, aber es war nicht wirklich was los, ich fühlte mich wie der Säbelzahntigerin der Teergrube der Pressesprecherblablaisten. Die kamen mit dem Vorsatz an, sich auf gar keinen Fall streiten, sondern vor 250 Leuten präsentieren zu wollen.

http://weblog.medienmittwoch.de/2006-01-11/weblogs/
http://www.svenscholz.de/?p=465 mit weiteren Links.

Ich habe den Yahooaner ein paar mal gestellt, auch dem Keuchel versuchsweise angemeuchelt wegen Blogüberwachung, aber die wollten nichts dazu sagen, und es gab auch nicht genügend Raum für einen Frontalangriff, dazu war das Moderationskonzept zu dicht.Allerdeings frage ich mich, was Leute auf einer Diskussion wollen, wenn sie nichts sagen, sondern nur ihre Produktpräsi abliefern wollen. Am Ende hat dann der Handelsblattvertreter den Yahooaner unsanft ausgebremst.

Web2.0-Spacken, der Herr wäre übrigens ein guter Partner für Eure Traumtänzereien.

... link  

 
Gerockt
hat allenfalls der Don (auch wenn er das F-Wort nicht benutzt hat), die Unternehmensvertreterriege erging sich eher in Schalmeienklängen...

... link  


... comment
 
Wie sprach dereinst Adenauer: "Hinter der Elbe beginnt Asien."

... link  

 
Aber auch hinter der Salzach, nicht zu vergessen.

... link  

 
... wobei unter Asien nicht das Reich der Mitte oder der islamische Orient zu verstehen ist, sondern jene Welt, in der man aus den Hirnschalen des besiegten Gegners Trinkgefäße herstellte, also die Welt Kara Nogai Khans
("Der Schwarze Höllenhund") und Tamerlans.

... link  

 
Das war aber zu einer Zeit, als die Kalashnikovs noch nicht bis in jeden hintersten Winkel der Erde verbreitet waren. Heutzutage kann man aus den Hirnschalen des Gegners oft nur noch Duschköpfe machen.

... link  

 
Im Gegenteil, die Tataren hüteten das Geheimnis der Herstellung ihrer Bogen und sorgten dafür, dass die nicht allzu weit verbreitet wurden.

... link  


... comment
 
Zukunftsvision, wenn es Berlin weiter bergab geht?

... link  

 
In welcher georgischen Metropole hast Du das denn aufgenommen ? :-)

... link  

 
ein schoenes Bild Strappato, wirklich.
Ja so koennte es aussehen, wenn der Sprit endlich dem verdienten Ende zugeht und die erneuerbaren den Hunger nicht stillen koennen.

... link  

 
Die Tankstellen schenken Hafer und Wasser aus, und karawanenlange Ochsengespanne ziehen die Züge. Die Menschheit entdeckt die Langsamkeit neu.

... link  

 
Per Mailorder kann man Expresstroh bestellen....

... link  

 
Es gibt Zapfsäulen für Hafer normal, Hafer Super (mit Sesam-Zusatz) und Hafer Ultra (mit Vitaminen angereichert), für Ochsengespanne Roggenschrot (statt Diesel). Statt Eiskratzern und Sprays finden sich Striegelkämme und -Handschuhe in der Auslage.

... link  

 
Immerhin halten die Reifen aus Eisen auch hübsch lang. Und man muss keine Schneeketten aufziehen. Und wenn der Antrieb endgültig kaputt ist, kann man immer noch seine Schuhe daraus machen lassen.

... link  

 
... und wenn der Gaul nicht mehr kann: Sauerbraten – schoen lecker mit Printensosse ...

Nachtrag : Das schafft kein SLK ...

... link  

 
Weiter so, Berlin!
Ich konstatiere: Das Ganze hat nur Vorteile!

... link  

 
<saeusel> ... ich hab' noch einen Sauerbraten in Berlin.</saeusel>

... link  

 
Ihr habt´s gut, andere darben mit dick machenden Butterkeksen:-)
http://modeste.twoday.net/stories/1406986/#comments

... link  


... comment