Transfertag zum Podium

Berlin, Mittag.



Wartburg, Sonnenuntergang



Frankfurt, gerade noch rechtzeitig



Volles Podium, und los.



Es war gut, mal ein paar Leute der Medienhäuser auf dem Podium zu haben. Andererseits wäre es nett gewesen, wenn der ein oder andere a) etwas Substanzielleres gesagt und b) auf Präsentationen und Worthülsen verzichtet hätte. Es gab nicht viel Raum für Angriffe und Auseinandersetzungen. Ich habe getan, was ich konnte - Stichworte Überwachung, Meinungsfreiheit - aber ich fürchte, es war nicht genug, um den Randaleerwartungen aller Blogger gerecht zu werden. Mehr im Blog der Veranstalter, bei Sven und dem Betonblog.

Donnerstag, 12. Januar 2006, 12:00, von donalphons | |comment

 
Ach,
Randaleerwartung ist ein großes Wort. Du hast Deine Punkte gemacht. Wenn ein paar der Mitspieler den Ball nicht zurückspielen können oder wollen, weil sie zu müde sind, zu saturiert, zu NLP-fremdgesteuert oder im Termindruck, den Flieger noch zu kriegen, dann hätte es auch nix gebracht, sich hinzustellen und "F**KEN" zu brüllen.

... link  

 
Verständnisfrage
Ich kenne NLP (Neurolinguistische Programmierung) als ein randständiges Thema der Verhaltensspsychologie und Kulturanthropologie. Wieso wird dieser Ausdruck in der Bloggosphäre neuerdings scheinbar als Metapher für Umgangsformen gebraucht?

... link  

 
Kann sein,
dass ich den Begriff NLP hier nicht völlig kontext-korrekt verwende. Für mich steht NLP-gesteuert in diesem Zusammenhang als Metapher für das Kommunikationsverhalten von Menschen, die sich bemühen, nur Firmensprech-Schablonen von sich zu geben, die in Briefings, Schulungen und Weiterbildungen eingebimst wurden. Rhetorische Stilmittel, mit denen ein Yahoo-Vertreter den Zensur-Vorwurf von Don versucht, ins positive zu drehen, dass man sich als international agierendes Unternehmen an Recht und Gesetz der jeweiligen Ländermärkte halte und blablabla. Streng genommen hast Du natürlich recht, dass es dafür kein NLP braucht. Aber Du wirst vielleicht ja selber wissen, wie dieses Buchstabenkürzel in Verkaufstrainer-, Motivations- und wasweißich-Seminaren inflationiert worden ist. Und dass damit dann auch andere (schon fast sektenartigere) Konnotationen einhergehen. Und das wird auch in etwa das sein, was andere mit diesem Begriff diffus verbinden, nehme ich an.

... link  

 
Schwierige Kiste
Bei den Neocoonerds wurde der Begriff schon dahingehend verwendet, dass unsereins eine Sprache gebrauchen würde, die dem Wörterbuch des Unmenschen entlehnt wäre und ein direkter Zusammenhang zwischen NLP und Klemperer hergestellt. Wie gesagt, für mich ist NLP ein Begriff aus der Forschung, den ich in der Umgangssprache noch nie erlebt habe. Das mutet mir, aber das ist jetzt ganz subjektiv, so an, als ob jemand seine Stimmung als "Quantenzustand" oder seine Meinung als "Ideologem" bezeichnet oder "Genetic Drift" sagt, wenn Abstammung gemeint ist.

... link  

 
Oh, Mark, ich kann mir sogar gut vorstellen, dass <freie Spekulation an> der gute Yahoo-Mensch NLP-"Erfahrung" (so, wie mir jetzt dieser Begriffszusammenhang begegnet ist) hat, insoweit er sich sichtlich in seiner Reaktion nicht hat provozieren lassen, sehr unemotional blieb, bis dahin, dass er nichteinmal allzu sichtbar Überraschung oder Verärgerung zeigte, auch nicht in Mimik oder Gestik. NLP ist eine Technik, die durchaus brauchbar ist, gerade z.B. Trigger zu vermeiden, mechanistische Reaktionsmuster abzubauen usw. (Wenn es dann soweit geht "erfolgreiches Handeln zu programmieren" rutscht man da allerdings auch schon in teils recht esoterische Gefilde, aber muss man ja nicht), indem auf bestimmte Situationen alternative Reaktionen "programmiert" werden können. Der Mann ist nicht ins stottern gekommen, im Gegenteil, seine Aussagen kamen flüssig und prompt, ohne viel überlegen zu müssen. Da kann man schon entsprechende Schulungsmethoden vermuten, finde ich<freie Spekulation aus> Muss ja nicht NLP sein, gibt ja zig andere Methoden da auf dem Personal-Coach-Markt

... link  

 
Bist du noch nie über die dutzenden Volkshochschulkurse in NLP gestolpert, über Berater, die selbstverständlich alle ihren NLP-Trainer-Ausbildung haben? Selbst in den Schulen wird zwecks Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit NLP angeboten. Das ist wie eine Seuche.

... link  

 
Obwohl ich jahrelang Volkshochschuldozent war, habe ich hiervon absolut nichts mitbekommen und kenne das Thema wie gesagt nur aus der Forschung.

... link  

 
Tröste Dich Che, ich kenne unter NLP Sprachprogrammierung als Teil der Künstlichen Intelligenz.

... link  

 
Wie wäre es damit, an der VHS:

Siegen ohne zu kämpfen - NLP und GfK als gelungenes Kommunikationsmodell in der Familie
http://www. vhs-braunschweig.de/2programm1_kursprogramm/HG0140000_O4.html

SelbstCoaching mit NLP – Ziele benennen und verwirklichen
http://www. vhs-braunschweig.de/2programm1_kursprogramm/FK7640000_O3.html

Vom Erkennen zum Verändern – die Ressourcen lauern überall- Einführung in das NLP
http://www. vhs-braunschweig.de/2programm1_kursprogramm/PS0240000_O4.html

NLP und Bodymindmanagement für Frauen
http://www. vhs-braunschweig.de/2programm1_kursprogramm/PS2540000_O4.html

SelbstCoaching mit NLP – Den Weg frei machen für Veränderungen
http://www. vhs-braunschweig.de/2programm1_kursprogramm/FK7740000_O3.html


Oder hier bei Bildungswerk ver.di
NLP-Practitioner in Braunschweig
http://www. bw-verdi-bs.de/index-nlp.htm


Oder an der TU Braunschweig:
Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als Instrument der Personalentwicklung
http://www. tu-braunschweig.de/pib/kurse/informationssystem?aktion=eindetail&id=L_2.6


Oder gleich den NLP-Master?
</>http://www. dvnlp.de/index.php?spath=75&acti=events&group=1&id=4724&show=


Das nur eine Auswahl in Braunschweig. Wie gesagt: ist eine Seuche.

... link  

 
Habt Mitleid mit einem alten Mann mit eigenem Sprachcode. NLP und GfK? Heißt das nun NLP und Genfer Flüchtlingskonvention oder NLP und Glasfaserkonstruktion?

... link  

 
gewaltfreien Kommunikation (GfK)

Das Seminar ist ja auf Eltern zugeschnitten.Ich bin ja auch ein alter Mann und kenne aus meiner Kindheit noch die ein oder andere Züchtigung. Und, hat es uns geschadet ;-)

Ach ja: Bei amazon gibts es über 300 Bücher zum Thema NLP

... link  

 
Du bist ja sogar noch älter. *amholzbeinkratz*


btw: bei den Puppen werden Äußerungen Dons zum Thema Web2.0 und Hinweise auf den Bilderklau (nicht nur) der Puppenfreunde
bereits als Drohungen gegen die neoconnerds verstanden. In was für einem Realitätstunnel leben die eigentlich?

... link  

 
Realitätstunnel?

Kindergarten. "NEON - Eigentlich sollten wir erwachsen werden".

... link  

 
Schau mal zu mir rüber, ich denke, so passt´s!

... link  

 
Statt "NLP" gab es in der New Economy den Begriff "naturprall". Eventuell könnte man mit "npl" abkürzen. Und Seminare anbieten: "Präsentiere wie ein CEO ganz ohne Koks".

... link  


... comment
 
naaa, will ja keiner Randale (wobei der gute Schweinst... - ääh - Keuchel durchaus ins keuchen kam, hin und wieder, da haben ein paar Spitzen schon gut gesessen. Und auch Yahoos Vertreter kam zumindest geistig ins Stottern, als das Thema China auftauchte, der gute Mann sah da bei aller Eloquenz garnicht gut aus, auch wenn man ihm anerkennen musste "professionell" Haltung bewahrt zu haben)

Ich bereue jedenfalls die 170km Anfahrt und Rückfahrt durch den Eisregen nicht. Und auch auf die Gefahr hin, dass es wie Schleimerei ausschaut, was es freilich nicht ist: und wenn es nur allein die Gelegenheit war, dich (und andere: mark z.B.) mal persönlich kennenzulernen *g*.

... link  


... comment
 
Naja, es gibt ja zwischen Inhaltsleere und Randale ein paar Zwischenstufen. Was ich - natürlich im Nachhinein, hätte ansonsten ja mal nachgefragt - wirklich vermisst habe ist eine Diskussion gewesen über die Frage, warum denn Blogger und Journalisten zuweilen mit solch vehementen Beissreflexen aufeinander reagieren. Allerdings glaube ich, daß man dafür einen Blogger gebraucht hätte, der nicht gleichzeitig Journalist ist.
Ansonsten wars ja schon nett, mal so ein Worthülsendreschen live zu erleben.
(und weil ich das mit den Trackbacks nie verstanden habe kommt hier das manuelle Ping)

... link  

 
Vielleicht braucht es NLP etc bei manchen Leuten gar nicht mehr? Mich beschlich heute jedenfalls beim Versuch, einen Kabelanschluss zu kündigen, der Verdacht, dass es gerade in diesen Kommunikationsunternehmen gar keine echten Menschen mehr gibt, sondern nur noch Hologramme bzw. Stimmen aus der virtuellen Welt. Das würde jedenfalls einiges erklären.

... link  

 
@che: In Jungmarketingkreisen wird der Begriff NLP tatsächlich synonym zu "Slang" gebraucht, das ist gaaanz wichtig um IN und HIP zu sein.
@schluesselkind: 100% richtig, sehe ich auch so. Und zurück ins wirkliche Leben (Schraubenschlüssel suchend).

... link  

 
@jensscholz:
Mal ganz platt und eindimensional betrachtet hat der Beißreflex folgende Ursache:

Aus Sicht des Journalisten kommen da irgendwelche dahergelaufenen Kerle ausm Netz, die das Handwerk nicht gelernt haben und nicht die Ochsentour absolviert haben und machen ihnen die Deutungshoheit streitig.

Aus Sicht des Bloggers (vor allem, wenn er sich als Teil einer Gegenbewegung oder Graswurzelfraktion versteht) verkörpert der Mainstream-Massenmedienmacher das korrupte, aber immer noch mächtige ancien regime, das nach wie vor einen Awareness-Vorsprung bei der breiten Masse genießt. Um da überhaupt gehört zu werden, muss der Blogger halt manchmal schriller schreien als es dem Thema vielleicht angemessen ist.

Das mag jetzt holzschnittartig verkürzt sein und vielen Facetten dieses Themas nicht gerecht werden, aber so in etwa stellt stellt sich das dar aus meiner Sicht (der Sicht eines Journalisten, der auch bloggt und diese Grabenkämpfe eigentlich für ziemlich überflüssig hält).

... link  


... comment
 
Yikes!
Sie sind also Schuld, dass der HORIZONT jetzt ständig
BLOGGER sagen muss......

Arrrgh! Das wird noch eine Menge
hochgeschlossene Polohemdträger
und Eppendorfer Eisenten zum bloggen
bringen (..--> my Rant..)

- FoolMeOnce..eh....Shameonyouregierung.

... link  


... comment