Seit die Callas nicht mehr lebt,

sind öffentliche Szenen auch nicht mehr das, was sie mal waren. Soap Opera, allenfalls. Lanugweilig.

Samstag, 25. August 2007, 21:36, von donalphons | |comment

 
Genau,
langweilig!

... link  

 
Eben.
Bitte gehen Sie weiter.

... link  


... comment
 
Hat das etwas damit zu tun, daß Boocompany nicht mehr auf der Rolle steht?

... link  

 
Habe ich schon mal erzählt,
dass der Anlass für mich, über Startups zu berichten, die andauernde Beratungsresistenz der CEOs war? Es ist immer das gleiche, irgendwann müssen die lernen, alles selber zu machen.

... link  

 
Weil es dir, Don, hier sonst niemand gesagt hat, sag ich es. Die Nummer, die du mit Lanu abgezogen hast, finde ich nicht gut. Dieses giftige Nachtreten auch nicht.

... link  

 
was ist denn da eigentlich passiert mit lanu? ich hab wohl einiges verpasst. kann mich jemand aufklären?

... link  

 
Vereinfacht erklärt gehört beiden was hinter die Löffel.

... link  

 
Ich fürchte, Muse, am steinigen Weg der Selbst-Erlesung kommst Du nicht vorbei. Wer versuchte zu resümieren, verhielte sich wie ein Betrunkener mit drei Promille und verbundenen Augen in einem Minenfeld.

... link  

 
hm, ich habe gerade mal reingeschaut, die wohl wichtigsten, das verständnis erleichternden beiträge sind ja leider schon gelöscht und lanu schimpft sehr enttäuscht vor sich hin. da ich die meisten beteiligten nicht kenne, allerdings von der urteilskraft des herrn porcamadonna immer noch überzeugt bin, lasse ich mein vertrauen einfach da, wo es ist, nehme endlich mal den sonntagsausflug in angriff und halte mich aus allem anderen raus. schönen tag zusammen!

... link  

 
Gibs mir ;-)

Im Ernst, mir ist das alles inzwischen zu blöd. Ich habe meine Prinzipien, ich verachte Outer, ich bin da raus, das ist alles, und dass Leute sich ändern, ist mir jetzt auch nicht neu. CEOs sollten halt nicht bloggen.

... link  

 
Ach so,
um Outing gehts. Da muss man erst mal drauf kommen. Ich glaube immer noch, dass hier ein paar Missverständnisse im Raum schweben, die sich ausräumen lassen...

... link  

 
Ohne in nicht öffentliche Details zu gehen: Ich verzichte freudig aus marktübliche Floskeln wie "bleibt beratend tätig".

... link  

 
Komm mal wieder runter, ja?

... link  

 
Mach Du Dein Ding, und kümmere Dich nicht um mein Ding - ich verschone Dich immerhin mit Behauptungen von 7 Jahren ungetrübter Harmonie und Details der angeblich so guten Zusammenarbeit. Und Madame wird sich bald einem anderen Ziel auf der Suche nach Aufmerksamkeit zuwenden. Wenn mich jemand anraunzt und mit Mailveröffentlichung droht, nur weil ich mal drei Stunden keine Zeit habe, auf eine mässig nette Mail zu antworten, ist mir die Sache wirklich nur noch egal - besonders, wenn es kein Einzelfall geblieben ist. Ich helfe gerne. Aber nicht so.

... link  

 
Sehr schade das Ganze.
Ich lese trotzdem beide Blogs gerne.

Kaffee zusammen trinken und über ein halbes Jahrzehnt gemeinsamen Weg nachdenken.

"Ihr verdanken wir alles!" stand ja nicht umsonst für lange Zeit auf Deiner Startseite.

Jede Freundschaft wird mal auf eine Belastungsprobe gestellt - das vertragen und aufeinander zugehen erfordert oft viel Mut.

... link  

 
Heute verdanken ihr Deutschlands Opelblogger einiges. Überhaupt wäre Dank mal ein spannendes Thema. Und ich gehe ungern mit Leuten aus, die des Zuhörens nicht fähig sind. Ich sag nur Rob Liebwein und die Leichtigkeit, zugunsten von so einem Kaschperl die alten Weggefährten abzusetzen.

... link  

 
?
Und wo erfährt man mehr über den sicherlich saftigen Familienzwist?

OT: es gäbe sicherlich Raum für eine Art "Bunte" von Kleinbloggersdorf.

... link  

 
Bunte?
Abmahnung galore, würde das bedeuten. Und der Familienzwist ist schon vor Jahren gelaufen und hatte die Überschrift "Die Sentinels sind immer die Dummen, und wir schalten das Ding jetzt aus".

... link  

 
Quakquakquak ...

... link  


... comment