Agewandte Lernfähigkeit

10 Regeln, die eigentlich allgemein bekannt sein sollten, es aber offensichtlich nicht sind.

1. Internet ist gnadenlos.
2. Es kommt immer raus.
3. Nichts versendet sich
4. Aber es gibt immer einen Idioten, der glaubt, er kommt immer durch
5. und immer einen, der das nicht glaubt und es beweisen kann.
6. Drohungen helfen im Gegensatz zu Taten nicht weiter.
7. Die lautesten Unterstützer sind dumm und deshalb die schlimmsten Feinde.
8. Man trifft sich immer zweimal
9. wenn man nach dem ersten Mal nochmal auf die Beine kommt
10. aber es muss dann auch nicht besser laufen.

Punkt 4 bis 10 finden sicher auch bald passende Links. Und das 11. Gebot:

Es macht alles keinen Spass.

Dienstag, 26. Februar 2008, 15:53, von donalphons | |comment

 
12. Es gibt Staatsanwälte.
13. Es gibt Prozesshanseln, die sich ihren Lebensunterhalt damit verdienen, Streitwerte in die Höhe zu treiben.
14. Es gibt die nachteilhafte Nachricht im Blog, auf Boocompany, per Mail an die Justizbehörden, den Zoll, die Steuerfahndung, die Konkurrenz, die Ehefrau, die Geliebte und zwar alles gleichzeitig.

... link  

 
15. Es gibt manchmal sehr viel, was man tun kann, aber man sollte es vorsichtig kombinieren - jemanden jenseits der Gesetze angehen und dann noch mit dem Anwalt drohen ist vielleicht nicht ganz so klug und provoziert Präventivschläge. Weiss man in Immofondskreisen inzwischen, und von denen lernen heisst sparen lernen.

... link  

 
Punkt 4 passen einfach zu viele dubiose Gründer rein, da wird das eng mit den Linkplätzen; "jeder nur ein Wort bitte".

... link  


... comment
 
Abmahnen leicht gemacht
Bitteschön:

http://abmahnr.de/

... link  

 
Der Link für alle Fälle und Stürze im Leben anderer.

... link  

 
Sehr hübsch!

... link  

 
Möglicherweise wird der ein oder andere Anwaltsdroher der Blogosphäre gern auf das Angebot zurückgreifen. Nachdem das Andeuten von Rechtsmitteln inzwischen fast so häufig wie "der Nazi" ist.

... link  

 
Wie reagiert ein Abmahner eigentlich auf die Antwort "Ich schick´ Ihnen ein paar völlig durchgedrehte Koksalbaner mit Elektroschockern vorbei"?

... link  

 
Vielleicht sollte ich heute Nachmittag mal was drüber schreiben - in letzter Zeit wird da ein wenig zuviel damit gedroht, was natürlich kein Weg ist.

Mit dem Anwalt, mein ich. Nicht mit den Südostösterreichern.

... link  

 
wobei letzteres zumindest einen gewissen Unterhaltungswert beim Lesen hätte...

... link  

 
Alternativ
der Mensch mit der Pottfrisur und dem Bolzenschussgerät

... link  

 
der hat auch die passende Stimme, bei der sogar eine Liebeserklärung nach 4 Stunden Waterboarding klingt.

... link  


... comment
 
Schnapszahlgebot
111. Und es macht doch Spaß.

(Sonst wäre das hier ja wohl der letzte Post gewesen, oder?)

... link  

 
Oh, absolut.

Man lernt sehr viele angenehme Menschen kennen, bekommt freundliche Mails und kennt immer jemanden, den man an den See einladen kann, oder der gerade vorbeikommt.

Nur stehlen sollte man nicht im Internet, das allein war der Anlass. Und als Autor nehme ich sowas bei einem Buch persönlich. Wie einiges andere mehr.

... link  


... comment
 
Frage
Don, gehst du zu re:publica? Wenn nein, warum nicht? Du wärest dort als Redner noetig.

... link  

 
Ich mache eine Gegenveranstaltung, die im Web zun sehen sein wird.

Republica ist Berlin, Adical und haufenweise unerfreuliche Geschäftskaspar, das brauche ich alles nicht mehr.

... link  

 
Ok. Es kommen massenweise emails, dass dort über Qualitäts-Blogs und Journalismus diskutiert wird (Niggemeier etc.). Bin gespannt auf die Gegenveranstaltung. Ist die öffentlich`?

... link  

 
Qualitätsblogs? Sowas wie das offizielle CeBIT-Blog?

... link  

 
Ich weiss es nicht. Es wird getrommelt und ein dritter und vierter Mitredner gesucht. Klingt wichtigtuerisch.

... link  

 
ich habe letztes Jahr schon abgesagt, und es war nachträglich eine der besten Entscheidungen des Jahres. Keine Sorge, die finden schon einen aus dem weiteren Freundeskreis.

... link  

 
Anyway, Qualitätsblogs sehe ich in einzelnen Teilbereichen: Politik, Kochen, Rennräder, Augehtipps, golfen (zwischenzeitlich). Leider zu oft zu lasch betrieben, aber mit Potenzial. Diese ganzen "Ich nörgel an den Medien rum hole meine Themen beim SPON und schreib was über Internet" Blogs sind jetzt nicht wirklich hochwertig.

... link  

 
es gibt Qualitätsblogs, keine Frage - wenn auch noch zuwenige. Aber die sehe ich auf der re:publica nicht. Die Frage "Journalismus vs. Blogs" wird zur Qualitätsdebatte hochstilisiert, hat aber wenig mit dem Thema "Qualitätsblogs" gemeinsam.

Eine persönliche Einschätzung: Die Federführenden auf der re:publica haben auch kein Interesse an dem Thema, da dies ihr quick-and-dirty-business beeinträchtigen würde.

... link  

 
quick-and-dirty? PR?

... link  


... comment