Impressum

Dies ist eine private Homepage. Sie verfolgt keinerlei kommerzielle Absichten. Falls Sie ein rechtliches oder anders geartetes Problem mit diesen Seiten haben, dann melden Sie sich bitte.

Für Inhalte der extern verlinkten Seiten wie auch für Kommentare, die nicht ich schrieb, übernehme ich keine Verantwortung.

Da das hier nur eine Art halböffentlicher Notizblock eines Autors beim Nachdenken ist, ist für mich keine presserechtliche oder gar meinungsbildende Relavanz dieser Site erkennbar. Die für das Presserecht relevanten Impressumsdaten können nur aus wichtigem Grund unter folgender E-Mail-Adresse erfragt werden:

donalphonso|AT|gmail.com

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss, der inhaltlich als Teil dieser Seiten anzusehen ist. Alle von mir gestellten Inhalte dieser Site dürfen ohne schriftliche Erlaubnis meinerseits weder kopiert noch verbreitet werden. Falls jemand mein Zeuch in Schnipseln auf sein nichtkommerzielles Blog packen will, werde ich aber auch nicht rumstressen.

Einer kommerziellen Nutzung (unangeforderte Werbung etc.) der oben genannten E-Mail-Adresse widerspreche ich.

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 01:46, von donalphons | |comment

 
CC or not CC?
Hier im Impressum lese ich zur Verwendung Ihrer Inhalte:

>> Alle von mir gestellten Inhalte dieser Site dürfen ohne schriftliche Erlaubnis meinerseits weder kopiert noch verbreitet werden.

Das kann ich verstehen (und ist natürlich auch hier gutes Recht).

Aber gleichzeitig zeigt mir mein Browser eine Creative Commons-Lizenz by-nc-sa an; also freie, nicht kommernzielle Verwendung bei Angabe der Quelle.

Stutz! Spinnt mal wieder das Plug-In?!. Blick in die Source. Nö, entsprechender RDF-Part ist vorhanden. Ahh, rechts unten findet sich ein entsprechender Link. Der führt zu einer Seite mit folgendem Inhalt:

Sie dürfen:

* den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich aufführen
* Bearbeitungen anfertigen

Zu den folgenden Bedingungen:
* by - Namensnennung. Sie müssen den Namen des Autors/Rechtsinhabers nennen.
* nc - Keine kommerzielle Nutzung. Dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
* sa - Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Wenn Sie diesen Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise umgestalten, verändern oder als Grundlage für einen anderen Inhalt verwenden, dann dürfen Sie den neu entstandenen Inhalt nur unter Verwendung identischer Lizenzbedingungen weitergeben.

Nun meine Frage, werter Don Alphons: Gilt für die Seiten (entgegen der Formulierung im Impressum) die entsprechende CC-Lizenz, oder ist der Tag und der Link nur Satire?

P.S.: Habe hier ins Impressum kommentiert, weil es scheinbar erlaubt ist. Antwort auch gern per Mail (befindet sich bei den User-Daten) oder dem Kontaktformular meines Blogs.

... link  

 
Wie oben schon steht:
"Falls jemand mein Zeuch in Schnipseln auf sein nichtkommerzielles Blog packen will, werde ich aber auch nicht rumstressen."

Man kann also jederzeit per Mail anfragen, und wenn man es nicht macht, rege ich mich auch nicht auf. Nur die typischen RSS-Contentklauer sollen besser die Finger davon lassen.

... link  

 
Das ist nicht CC
Ja, ich kann lesen. Habe den Satz schon vor dem Kommentar gelesen und verstanden.

Dieser Satz deckt sich aber nicht mit der CC-Lizenz, die angegeben ist. Laut dieser Lizenz darf man den vollständigen Inhalt übernehmen und sogar bearbeiten, solange man auf die Quelle verweist und das ganze nicht kommerziell erfolgt. Diese CC-Lizenz sieht auch keine vorherige Anfrage und auch keine Beschränkung auf Schnipsel vor.

Also steht die Aussage im Impressum im klaren Widerspruch zu Angabe der CC-Lizenz auf den einzelnen Seiten. Und die Lizenz auf der einzelnen Seite wird im Streitfall vorgehen.

Für die RSS-Diebe dürfte das aber egal sein, weil Dein Feed keine entsprechende Auszeichnung beinhaltet.

... link  

 
Nimm´s mir nicht übel, aber es ist mir egal, ob es passt oder nicht. Wer damit ein Problem hat, kann ja ein anderes Blog aufsuchen. Ich habe kein Bedürfnid, mein Blog zu erklären. Und wer was haben will, kann anfragen, auch ohne mir das Impressum vollzuschreiben. Ich habe ja auch eine Email.

... link  

 
Sorry, wollte Dich nur auf eine Ungereimtheit aufmerksam machen.

Egal sein kann es Dir nicht, weil Du im Streitfall auf die Nase fallen wirst. Du hast auf jeder Seite den Verweis auf die CC-Lizenz und damit kann dann jeder mit Deinem Content machen was er will, solange es nicht kommerziell ist. Ist dann Dein Problem.

Nee und ich will auch nix von Dir und die Welt oder auch nur Deinen Blog brauchst Du mir auch nicht erklären.

Im Hinblick auf den Verweis auf CC-Lizenz kann ich nur frei nach dem Motto Deines Blogs sagen: denn er weiß nicht, was er tut.

Falls ich mal Content von Dir bräuchte, würde ich ihn mir nehmen _ohne_ zu frage, weil die von Dir angegebene Lizenz es einfach erlaubt.

Wenn es Dich nervt, dann lösch doch den gesamten Thread hier, meinen Segen hast Du; auch wenn Dir das sowieso egal ist.

So long.

... link  

 
Hier war gerade ein Kommentar von einem "Sommerer", der auf eine Website verwies, die beim Anklicken eine exe-Datei rüberschicken wollte. Der Kommentar war ohnehin leicht spamverdächtig, deshalb habe ich ihn dann summa summarum auch gelöscht.

Es muss andere Wege geben, Kunst an die Betrachter zu bringen als exe-Dateien.

... link  

 
Wozu das alles?
Ihr Lieben...

vielleicht habe ich den Sinn eines Blogs nicht richtig verstanden, oder bin einfach zu blöd zum lesen!? Ich dachte bisher, dass ich in meinem Blog schreiben kann was mir gerade durch den Kopf geht, oder was ich interessant finde. Wie dem auch sei, dem Autor dieses Blogs wünsche ich viel Spaß bei dem was er meint anderen Leuten sagen zu wollen und ein frohes entspanntes Fest.

Dem anderen Schreiberling hier im Impressum wünsche ich auch ein frohes Weihnachtsfet und vielleicht findet sich auf der Verpackung vom Glühwein ja etwas was zu beanstanden wäre!? ;)

Gruss Michael

... link  

 
Da hat's mal wieder einer ganz notwendig ...
... nach rechtlichen Lücken und/oder anderen "GESETZmäßigkeiten" zu fahnden, und den oder die Blogger mit nervenden Hinweisungen zu bombardieren.

Hat wohl sein Jurastudium nicht durchgebracht, weil er seine Zeit damit verschwendet hat andere zu belehren.

Und nun hockt er vor'm Pc wie der alte Spießer am Fenster, der jeden anzeigt der mal kurz unterseinem Fenster Parkt.

EIN SEHR GESETRZTESTREUER BÜRGER EBEN:

Sorry - Don Alphonso wenn ich mit meinem Kommentar Dein "Wohnzimmer" beschmutze, aber ich denke einer der sich mit seiner Site derart viel Mühe gibt, sollte auch ein wenig Unterstützung erhalten.

... link  


... comment