Merkels Podcast geht an?

Na ratet mal. Ganz fies, fieser geht es nicht. Wer könnte in Zukunft den Podcast der Bundeskanzlerin machen?

Die Evisco AG. Aus München.

Einer der Vorstände: Jürgen Hausmann.

Ist verheiratet mit einer gewissen Constanze, geborene Stoiber. Der Papa heisst Edmund und ist bayerischer Ministerpräsident. Übrigens ist er auch Vositzender des Verwaltungsbeirates des FC Bayern. Für den die Evisco AG auch das FCB.tv produziert. So ein Zufall.

Aufsichtsratsvorsitzender: Roland Berger, der bekannte Politikberater.

So geht das Podcastbizz in Berlin und München. Voll spontan, oder so.

Donnerstag, 10. August 2006, 13:43, von donalphons |