Schöne Heimatgeschichte

zwischen Deutschland und Italien.

Was ich spassig finde, ist die Vorstellung, dass spätere Generationen das gleiche mal mit Blogs machen könnten. Es ist vermutlich kein ganz grosses Geheimnis, dass meinen Lebensweg mehr als nur eine Frau kreuzte, und dass es nicht immer beim Verbeugen an ihrer Haustür geblieben ist. Ja, ich sage das auch offen: In den 8 Jahren dieses Blogs kam das auch schon mal vor. Und was für eine sagenhafte Enttäuschung muss das für Nachfahren sein, wenn sie später einmal hören, dass Mama vor ihrer ersten Ehe (oder dritten? Mama?) mal mit diesem Typen da zusammen war, der alles ins Internet schrieb... und dann suchen sie Jahr um Jahr durch auf der Jagd nach saftigen Details, und finden nichts - wenn sie nicht gerade so hellseherisch sind, dass man manches Foodpornbild entschlüsseln kann.

Die meisten meiner guten Freunde können ein saftiges Bild von mir zeichnen. Ich habe Briefe geschrieben, die hoffentlich längst weggeworfen wurden, es gibt sicher irgendwo Photos und Erinnerungen und Andenken und sehr vieles, was auch jede Familienfeier abrupt zu einem Ende bringen könnte - waaaas - Du hast mit dem, obwohl er immer meine Kommentare löschte??? Der hat Dich mit der Torte gefüttert, die damals??? - aber halt nicht im Netz. Fast nie.



Wir sind alle so sauber. Es gibt jede Menge Pr0n im Netz, aber für alles andere muss man immer nich Fragen stellen, wenn manche nicht da und andere angetrunken sind. Und das ist doch irgendwie tröstlich -

gerade, wenn man sich die Deppen anschaut, die ihr Familienleben ungefiltert und 50 Jahre zu früh ins Netz blasen. Bai der deutschen Scheidungsquote und den Gesichtern, also, ich wäre da echt vorsichtig. Aber wie sagte nicht die famose K. so schön, als ich sie nach 12 Jahren wieder traf? "Du kommst gerade recht, heute habe ich mich von meinem Mann getrennt." Es gibt immer zwei Seiten der Familiengeschichten. Die eine ist gut und die andere ist für die anderen.

Sonntag, 14. August 2011, 23:42, von donalphons | |comment

 
Welche holde Maid lässt sich denn von so einem klebrigen Zeugs locken? Da finde ich ja Ihr Selbstgebackenes eindeutig ansprechender...

... link  

 
Soviel ist jedenfalls klar: Keine 16-Jährige via Facebook.

... link  


... comment
 
kaum zu glauben ist das. Ein sportlicher, einfühlsamer, charmanter und unterhaltsamer Mann mit Witz und Besitz trifft ab und an auf Frauen, die ihn begehren. Das kann doch gar nicht wahr sein.
Ach, mit Schuhen kennt er sich auch aus.

... link  

 
Ich wüsste auch ein paar Schattenseiten, die noch nicht mal ein Niggemeier zusammengelogen hat.

... link  


... comment
 
wir in der Familie...
nennen denjenigen immer "Onkel Theo". Da weiss jeder was gemeint ist.

... link  

 
Ich kann es mir lebhaft vorstellen.

... link  


... comment