: : : denn sie wissen nicht was sie tun sollen : : :

Samstag, 26. November 2005

Was zum Lachen

https:// www.mymspro.de/handschuh.php?l =https:// gegenstimme.blogg .de/

Fickt Schafe, Ihr Neoconnards. Schon mal was von redirect gehört? Das kommt davon, wenn man Bilder klaut. Dieses hübsche Bildchen also, hochkant und in der bescheidenen Grösse von 1000 mal 6000 Pixeln



steht da plötzlich auf dem Blog von ein paar Typen, die eigentlich wegen massiver Verstösse gegen die AGBs von Blogg.de längst hätten abgeräumt werden müssen.

Edit: Sie haben es entfernt - nur hilft das nichts gegen Screenshots, Anwälte und Abmahnungen.

... link (8 Kommentare)   ... comment


Leitdialog des Tages

Ältere Frau hinter mir, auf den von mir genommenen Käse deutend: "Wos isn des?"
Käsehändler: " A So Seoi (Saint Ceols). A Frischkäs, dea hod nua viazg (40) Prozent".
Frau hinter mir: "Wos, so wengad? No gems ma a a Pfund."

... link (2 Kommentare)   ... comment


"Überlagert" - ein hübscher Neologismus

Früher nannte man es "verdorbenes Fleisch". Und die Menschen hatten nicht ohne Grund gehörige Angst davor. Im Mittelalter etwa ging man wenig zimperlich mit den Metzgern um, die ihre Kunden der Gefahr einer Lebensmittelvergiftung ausgesetzt haben. Landesweite Fleischskandale, wie der aktuell die Runde machende - man mag sich gar nicht vorstellen, was da schon alles gegessen wurde - hätten damals zu massivem Fleischüberschuss auf den Richtblöcken gesorgt.

Heute sind wie dagegen zivilisiert, das Fleisch bleibt dank Bestrahlung rosig, selbst wenn es eigentlich violett schimmern müsste. Und die Medien nennen es "überlagert". Klingt doch gleich viel besser, und es muss doch noch lang nicht verdorben sein, nur wegen diesem Datum da. Man wüsste gern, was da die Verbände der Lebensmittelindustrie - nicht der Metzger! - ausgegeben haben, um den Medien diese Begriffsschweinerei nahezubringen. Nur müssen Mediensäue nicht befürchten, dass sie irgendwann einmal vor dem Bolzenschussgerät stehen. Was man bedauern könnte, irgendwo. Wenn ich einen 80-jährigen langsam mit Rattengift umbringe, bin ich ein Mörder, wann ich ihn dagegen in Sicherheit wiege und dazu bringe, vergammelten Dreck zu fressen, durch den er 10 Jahre früher krepiert, bin ich durch die Pressefreiheit des Grundgesetzes gedeckt.

Was bin ich froh, dass ich Vegetarier bin.

... link (29 Kommentare)   ... comment