: : : denn sie wissen nicht was sie tun sollen : : :

Samstag, 7. April 2012

Die Lösung der Benzinkrise in Ferrara

Lustig: Wenige Feuilletonisten und Springers braune Kotzbrocken rachedebattieren über Grass.

Und wenn Grass nun noch drunter geschrieben hätte: Ausserdem wäre dann das Benzin wieder 40 Cent billiger, wäre der durchschlagende Erfolg gewiss gewesen. Stimmt ja auch. Ich jedenfalls habe auf dem Weg nach Ferrara zum ersten Mal in meinem Leben für mehr als 1,80 getankt, und das alles nur, weil ich neben dem Saal der Monate auch noch ein gelungenes Konzept für den verantwortlichen Umgang mit Energie sehen wollte, mit dem man den Iranern sicher mehr schadet, als mit dem Rumhacken auf einem alten Mann: Ohne Abgase, nur mit langer, langer Benutzung der immer gleichen Räder in Städten, die für Autos gesperrt sind. Das ist die Zukunft. Und sie ist hübsch!





































Die nutzlosen Springergossisten können dann als PR-Berater zu nutz- und arbeitslosen Extremisten gehen, so gross sind die Unterschiede zwischen den Feinden der Freiheit ja nicht.

... link (14 Kommentare)   ... comment


Die Haltung im Garten des Palazzo Schifanoia

Man darf drinnen im Saal der Monate nicht photographieren, aber draussen, in dem, was andernorts das Museumscafe ist, macht das nicht weniger Vergnügen. Die Bilder aus dem Palast findet man bei Wikipedia, die Bilder hier - nur hier:

























Ausserdem ist das etwas zeitgemässer als das Hofzeremoniell der Renaissance in Ferrara.

... link (6 Kommentare)   ... comment