: : : denn sie wissen nicht was sie tun sollen : : :

Freitag, 13. April 2012

Das hat es gebraucht.

Dass sich mal jemand deutlich zu Cloud Computing äussert. So wie es der Big Brother Award getan hat. Weil sich offensichtlich noch nicht ganz herumgesprochen hat, dass man die wirklich wichtigen Teile einer Firma, einer Person oder einer Gruppe einfach nicht outsourced. Das ist eine Einladung zum Missbrauch, oder wenigstens zum schludrigen Umgang unter Kostendruck, und nebenbei ein Einfallstor für die Interessen Dritter. Sicher, was bei Facebook, Twitter und Co. zu finden ist, ist irgendwie schon da draussen verwolkt, da kann man nichts mehr tun, und dann gibt es auch noch manche, die das gut und richtig finden. Wir sind mitten drin in der Entwicklung, und sie wird gefördert durch jene, die unsere Daten bekommen, aber nicht fragen, ob sie sie weiterreichen dürfen.

Insofern wäre es wirklich schön, wenn Datenschutz mehr als eine grobe Empfehkungsrichtlinie wäre. Ich glaube nicht, dass man ein Land abkoppeln würde, nur weil es ein paar Datenpanscher in Gefängnissen ablegt und dort ein paar Monate speichert. Genau das allerdings wäre mal eine deutliche Ansage. Schlagartig gäbe es dort, wo momentan Hype und Nachlässigkeit regieren, so etwas wie Problembewusstsein. Man muss dafür sorgen, dass der Schmerz und die Probleme nicht nur die Nutzer betreffen, sondern zeitnah und direkt auch die Schuldigen, wenn sie schludern. Und bitte keine Sorge: Deutschland ist als Markt viel zu attraktiv, als dass man nicht hin und wieder einen eingeknasteten Mitarbeiter tolerieren könnte. Das würde schon gehen.

Man muss nur richtig verurteilen. Wenn man Programmierer wegen Downloads von banalen Filmen einsperrt, sollte es nur logisch sein, dass man auch Leuten, die den Download von wichtigeren Dingen ermöglichen, genauso behandelt, Allein schon wegen der Gleichheit vor dem gesetz und den allgemein zu erwartenden Gleichbehandlungsgrundsätzen.

Bei denen, die Kabel Deutschland die Daten geben, damit die meine Mieter bescheissen und versuchen, ihnen neue Anschlüsse zu installieren, fange man am besten gleich mal an.

... link (30 Kommentare)   ... comment


Zurück nach Mantua

In den Regen diesmal, aber bei Heuschnupfen ist es egal, und ich muss ohnehin arbeiten.



Irgendwie war Italien letztes Jahr sehr viel wärmer und sonniger, aber man ist mit dem zufrieden, was man hat.

... link (62 Kommentare)   ... comment