Ich bin Wohnungseigentümer

Da, wo ich sonst lebe, bin ich der Besitzer, wie es sich gehört, das ist meins und bleibt es auch. Will sagen, es gibt für mich keinen Grund, aus- oder umzuziehen. Heute musste ich zum ersten Mal in meinem Leben beides tun. Ich habe weit mehr als 3 Dekaden diese Erfahrung nicht gemacht, und wenn es nach mir geht, werde ich sie die nächsten 6 Dekaden auch nicht mehr machen.

Weiss einer von Euch da draussen, wie verfickt schwer so ein Perserteppich mit Übergrösse ist? UInd wie verdammt zu klein so ein Ford Transit ist?

Im Ernst: Jeder Politiker, der davon schwafelt, dass die Leute doch einfach mobiler werden sollen und alle paar Jahre an einem neuen Ort umziehen, ist noch nicht umgezogen. Ich sehe hässlich aus. Ich bin schmutzig, übermüdet und abgehetzt. Meine Muskeln sind übersäuert. Kurz, ich bin in einem Zustand, der mir qua Herkunft allenfalls beim Sport zusteht. Und ich hasse es.

Dienstag, 31. Mai 2005, 16:52, von donalphons | |comment

 
Mein Idol
Janosch hat das so gemacht, als er vom Ammersee auf eine Mittelmeerinsel zog. Es machte am Ufer einen Großen Haufen mit all seinen Sachen und hat den abgefackelt. Das nächste Mal amche ich es auch so, ich bin schon 12 umgezogen. Ich weiß, was ich rede....

... link  

 
Wie war das, dreimal umziehen ist wie einmal abgebrannt?
Seien Sie bloß froh, dass es "nur" der Perserteppich ist und nicht ihre komplette Bibliothek oder ihr Weinkeller. Wie wohl beides nicht mein Eigentum war, habe ich beides schon mehrfach ein- und ausgepackt. Tragen mussten es zum Glück andere.

... link  

 
Besserverdienende überlassen das Einpacken ohnehin den Fachleuten. Der Anblick, wie kräftige behaarte Möbelpacker mit südosteuropäischem Akzent filigrane Porzellanväschen in Seidenpapier einwickeln und fast ein wenig liebevoll in Kisten verstauen, ist allemal sein Geld wert. Es geht dabei erstaunlicherweise weniger kaputt, als wenn man es selber macht.

... link  

 
Rokoko-Spiegel brennen nicht, Porzellan auch nicht. Das ist das eine. Das andere ist meine Hochachtung vor materieller Hochkultur. Aller Voraussicht nach war es eine ultimative Herausforderung.

... link  


... comment
 
zwei worte:
HEUL DOCH!

... link  

 
Beim Umzug ist heulen erlaubt, Herr sixpack.

... link  

 
zwei andere Worte:
FICK DICH! :-)

... link  


... comment
 
strike 18x umerzogen
wieso ford transit ? warum nich iveco von europcar one way ?
wünsche dir ein gutes endbier...

... link  

 
Umgezogen
In der Tat rechnet es sich ab einem gewissen Alter nicht mehr, den Umzug selbst zu machen. Die diversen Risiken sind nicht kalkulierbar, wie z.B. Muskelkater oder Hexenschuss, totale Fehlkalkulation beim Zeitbedarf, weil man ein Buch wiedergefunden hat, das seit Jahren vermisst wird, usw.

Zudem:
Ein Umzug ist irgendwann immer Stress.Nichts ist mehr so, wie es vorher war: weder in der alten noch in der neuen Bleibe.

Aber:
Man bleibt in Bewegung.

Es grüßt Varzil, der auf etwa 10 Umzüge zurückblicken kann

... link  

 
Die Umzugwagen werden auch immer grösser. Beim Auszug von Muttern langt noch ein Kombi. Nach dem 10. Umzug ist ein 7,5 Tonner mit 6 Meter Kofferaufbau noch zu wenig. Von wegen 3x umziehen = 1x abgebrannt. Ich hatte 11x in 23 Jahren das Vergnügen. Man bekommt aber eine gewisse Routine.

... link  

 
.
Bei den letzten wurde es immer weniger.
Abgesehen von Buechern und einigen Audiofiles kaum persoenliche Gegenstaende (Bilder u. Fotos, schriftl. Erinnerungen) ziehen neben Nutzgegenstaenden (Waschmaschine, evtl. Kuechenmodulsysteme) maximal 4 Moebel mit:
Tisch samt Stuehlen (neu erworben)
ein-zwei Schraenke (samt Kleidungsinhalt, einer neu erworben)
Bett (neu erworben)

15 Umzuege in 33.5 Jahren, davon 3 in den vergangenen 9 Monaten.
STRIKE!
*fausthochreck*

Klingt unstet, haelt jedoch jung und schaerft den Blick fuer wesentliches (Subjekt) und unwesentliches (Objekt). Kein Platz fuer ordinaere Distinktion.

... link  

 
Ich breite mich eher endemisch aus. Sprich: Ich nehme die Minimalausrüstung in die neue Wohnung mit; vor Ort wird dann der Rest zusammengekauft, bis alles voll ist. Wenn es soweit ist, baue ich den nächsten Raum aus, aber es bleibt alles meines. Dir Bibliothek wird Woche für Woche thematisch getrennt, an den neuen Ort gebracht und langsam, über Monate hinweg komplettiert - aber soweit kam es in Berlin gar nicht, weil wegen der unsäglichen Mieterei klar war, dass es so nicht gut gehen würde.

Soewas wie in Berlinj, innerhalb von 48 Stunden eine komplette Wohnung räumen, hatte ich noch nie.

... link  


... comment
 
30+ Jahre und ebensoviele Umzüge
Also lieber Don: Mein kurzes aber an Ereignissen nicht armes Leben hat über 30 Umzüge gesehen. Als kleines Kind, als Student, als wasweißich.
Ich kann Dir nur beipflichten: Umzüge braucht kein Mensch. Aber demnächst geht es wieder los....
Bin schon gespannt auf die Bibliothek!

... link  


... comment