: : : denn sie wissen nicht was sie tun sollen : : :

Freitag, 24. Februar 2012

Opportunisten treten

Dieser Blogbareintrag wäre jetzt wirklich nicht nötig gewesen: Fefe ist einer von denen, die sich um gekränkte Seelchen anderer Internetaktivisten keine Gedanken machen müssen, insofern läuft auch jede Verteidigung ins Leere, die sich mit dem Gerede über ihn auseinander setzt. Aber was mich am Versuch der Shitstorms so ärgert ist, dass jene Typen, die sonst das Netz zum besseren Lebenraum besserer Vollchecker erklären, sofort in den CDU-Duktus fallen und meinen, die blöden Nutzer vor dem bösen Fefe retten zu müssen, wenn der den Impact hat, den sie selbst gut brauchen könnten. Dem Nutzer wird dabei nicht der geringste Erkenntnisspielraum zugesprochen.

Nachtrag: Es ist immer noch sehr kalt. Es macht keinen Spass. Das Wetter ist scheusslich, und der Wind eine Qual.



Aber es hilft nichts. Der Bewegungsdrang ist stärker, viel stärker als der Schweinehund, und es ist, so sage ich mir, ja schon wieder viel weniger Eis und Schnee als ketzte Woche.







Und ausserdem möchte ich den Italienerinnen gefallen. Ich alter Lycrasack, ich.

... link