Ein Schwein geht um die Welt

Nach drei Kilometern in Matsch und Schlamm merkst du: Es kommen noch mindestens drei weitere Kilometer, und wenn du zurückfährst und einen anderen Weg nimmst, wird der auch nicht besser sein. In solchen Momenten beginnst du gemeinhin zu singen, denn wer sollte das hier schon hören?



Ein Schwein geht um die Welt,
ein Schwein, das öfters fällt.



Im Schlamm erblickt dann man Sterne,
ja so hat es der Alfons gerne.



Von Schmerzen singt das Schwein.
Von Kälte singt das Schwein.



Die Reifen tun laut singen,
Dreck werdn sie ewig bringen.



Doch über all dem Leid,
da funkelt uns die Ewigkeit.



Welch Schwein noch nie vom Glück geträumt,
immer wenn der Frühling kam?



Wer hat nie im Dreck geschweint,
wenn der Winter Abschied nahm.



Denn in uns allen liegt kein Verlangen nach dem Reinen,
von dem Putzfraun meinen, es wär das Glück.



Wann kommt der Tag, da wir versteh'n:
Dasein, wie bist du schön!



Ein Schwein geht um die Welt,
ein Schwein, das öfters fällt...

Dienstag, 21. Februar 2012, 23:36, von donalphons | |comment

 
Aha, es ist also Frühling im Bayernlande!

... link  


... comment
 
Reifen mit Profil ...
... sollten von Kotflügeln umhüllt sein ;)

... link  

 
Ja, mein Mitleid ist da begrenzt. Aber recht hat er daran getan, das schöne Wetter so zu nutzen. Und nur dort zu singen, wo es 3km zur nächsten menschlichen Siedlung sind.

... link  


... comment
 
Oh, fallen, da kann ich mithalten:

http://guterbubi.blogger.de/images/schneecrosser_7_sm/

Aber uns geht's gut, viel besser, als es dem Joseph Schmidt erging.

Schlamm könnte ich auch noch...

... link  


... comment
 
Guten Morgen!
Ich möchte nicht lästig sein, aber falls Sie eine kurze Anleitung für genau diese Tarte geben könnten ... Jetzt möchte ich das doch ausprobieren.
Vielen Dank!
lg

... link  


... comment
 
Herzlichen Dank, mir ist der Artikel damals entgangen. Bisher habe ich nur Suppe aus Kürbis fabriziert, aber das wird sich ja jetzt hoffentlich ändern.
Danke!

... link  


... comment