: : : denn sie wissen nicht was sie tun sollen : : :

Samstag, 10. März 2012

Die Badesaison wurde eröffnet

Und zwar exakt 1 Tag nach dem Ende der Rodelsaison. Da kann es keinen Zweifel geben. In jenen 0,1% des Sees, die eisfrei sind, kann man schon wieder planschen.



Es gibt halt so Dinge, für die braucht man echte bayerische Wildjungmädel, da braucht man die Lebensfreude, und mit diesen dürren, ausgewilderten Outdoorpreussen braucht man da erst gar nicht anfangen. Die sind hart im Klettern, aber ansonsten zu normal.



Alles weitere ist absehbar: Sonne, Wärme, Tauwetter, Heerscharen von Münchnern, Blüte, Schneeschmelze bis hoch auf die Gipfel, Frühling halt, zwei Wochen später als anderswo, zwei Wochen weniger Qual für Allergiker.



There is no such thing as a free lunch: Erhauft wird das alles durch irrwitzige Immobilienpreise (heute nur noch "auf Anfrage") und den deustchen Spitzenplatz in Sachen Hautkrebs. An irgendwas muss man auch im Heilklima sterben.



Es wenig Smog könnte das lindern, aber das haben wir hier nicht allzu oft. Blendend weiss schmilzt der Schnee harschig zusammen. Es gibt hier keinen grauen Matsch, nur weiss und blau und das Quietschen, wenn sie sich nass spritzen. Weil, ein wenig wärmer könnte es schon noch werden.

Ich aber werde nicht da sein.

... link (20 Kommentare)   ... comment